Archiv für Juni 2011

EU Celtic-Plus: Smarte IKT-Lösungen, Netzwerkarchitektur

Donnerstag, 30. Juni 2011

Einreichfrist: 10. Oktober 2011 (gleichzeitig bei FFG Wien und EU Brüssel)
Celtic-Plus ist ein Industrie-orientiertes EU-Forschungsprogramm für Telekommunikation, Neue Medien, IKT, die auf intelligente Konnektivität, Netzwerkarchitektur und -infrastruktur abzielen. Es ist Teil des EUREKA-Programms, die Förderung kommt aus den nationalen EUREKA-Budges, abgewickelt von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft. Vor dem Einreichen und für die konkrete Förderunterstützung – normalerweise 30-60% der Projektkosten – bitte unbedingt die FFG kontaktieren.

Gabriele Possanner-Förderungspreise – für wissenschaftliche Leistungen, die der Geschlechterdemokratie in Österreich förderlich sind

Mittwoch, 29. Juni 2011

Der Gabriele Possanner-Staatspreise wird durch die Vergabe von  zwei Gabriele Possanner-Förderungspreise durch das Bundesminsterium für Wissenschaft und Forschung erweitert.

Gabriele Possanner-Staatspreis

Mittwoch, 29. Juni 2011

Zum 8. Mal wird vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung der Gabriele Possanner-Staatspreis an Wissenschafter/innen und Forscher/innen, deren Leistungen die Geschlechterdemokratie in Österreich fördern, verliehen.

FWF – Förderung Kooperation Österreich&Japan

Mittwoch, 29. Juni 2011

Neue Ausschreibung des FWF mit Japan gemeinsam mit JSPS (Japan Society for the Promotion of Science)!

Einreichschluss: 12. September 2011

Talente – Der Förderschwerpunkt des BMVIT – auch mit speziellem Genderfokus

Mittwoch, 29. Juni 2011

Talente – der neue Förderschwerpunkt des BMVIT richtet sich an Forscherinnen und Forscher in den Bereichen: Humanressourcen, Informationstechnologie, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum durchgeführt.

Crowd Funding: Sozial innovative Projekte

Freitag, 24. Juni 2011

Crowd Funding funktioniert wie eine Art Marktplatz für sozial innovative Anliegen: Projekt-InitiatorInnen mit kreativen Ideen werden durch eine Web-Plattform mit Menschen zusammen gebracht, die diese Ideen mit Mitarbeit, Wissen oder kleinen Geldsummen unterstützen möchten. Bekannte deutschsprachige Plattformen sind Respekt.Net, Youhelp.at oder Mysherpas.de.

Förderungen in Niederösterreich für Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen

Donnerstag, 23. Juni 2011

Für UnternehmerInnen und wissenschaftliche Einrichtungen gewährt das Land Niederösterreich Förderungen vorwiegend nach dem Bottom up-Prinzip. D.h. UnternehmerInnen tragen ihre Ideen an die Förderstellen heran, wo diese mit bestehenden, meist sehr breiten Förderschienen abgeglichen werden.

NÖ. Wirtschafts- und Tourismusfonds: Kooperationsprojekte von 3 KMUs

Donnerstag, 23. Juni 2011

Einreichfrist: laufend bis 31.12.2013

Teilnahmevoraussetzungen: KMU mit Standort Niederösterreich, die für das Projekt mit mindestens zwei Partnern kooperieren.

Niederösterreich: Förderung wissenschaftlicher Projekte, auch Wissenschaftskommunikation inkl. Veranstaltungen

Donnerstag, 23. Juni 2011

Einreichfrist: laufend

Niederösterreich: Ökologische Betriebsberatung für Unternehmen

Donnerstag, 23. Juni 2011

Einreichfrist: Laufend