<!–:de–>ZIT-Innovation: Höhere Förderquote für Kleinunternehmer in Innovationsprojekten Wien<!–:–>

21.01.2013

Einreichung: laufend möglich, Cut-Off-Date jeweils zum Quartalsende 24 Uhr

Die ZIT Technologieagentur der Stadt Wien unterstützt den regionalen Klein- und Mittelstand auf vielfältige Weise. Neben neuen Förderprogrammen für KMU (Infos folgen), profitieren Kleinunternehmen ganz besonders: Der Zuschuss für innovative Projekte im Programm „Innovation“ wurde um 10 Prozent erhöht und beträgt ab sofort 45 Prozent. Die Förderquote für Mittlere Unternehmen beträgt weiterhin 35 Prozent.

Förderbar sind Innovationsprojekte, die vom strategischen Umgang mit Wissen (innovatives Wissensmanagement), der Entwicklung neuer Verfahren bis zur Schaffung neuer Produkte und Dienstleistungen reichen können und Teil einer unternehmensweiten Innovationsstrategie sind.

Anerkannt werden interne und externe Kosten, die im Rahmen der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung des Innovationsvorhabens entstehen, notwendige Investitionen in Anlagegüter sowie Sach- und Materialkosten (vor allem für Prototypen), der Ankauf von Schutzrechten Dritter, Maßnahmen zum Schutze eigenen geistigen Eigentums bzw. zur Erfüllung von Normen sowie Schritte zur Vorbereitung der Vermarktung (zB Marktstudie oder Marketingkonzept).

Facts:
Deadline: jeweils zur Quartalsende (somit laufende Einreichung möglich)
Laufzeit: max.

female viagra

2 Jahre
Max. Förderung: 250.000 Euro
Förderquote: Kleinunternehmer 45 Prozent, Mittlere Unternehmen 35 Prozent
Frauenbonus: 10.000 Euro zusätzliche Förderung, wenn die Projektleitung bei einer Frau liegt
De-minimis: teilweise

weitere Informationen zur Ausschreibung

         

Zurück zur Listenansicht

Schlagworte: , ,

Förderregion: wien
Veröffentlicht in KMU / SME | Keine Kommentare »

Kommentieren

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.