Förderung für Forschung in Kooperation mit Schulen

06.11.2013

Einreichfenster: 02.12.2013 – 31.01.2014 12 Uhr

Mit dem Programm Sparkling Science hat das BMWF ein Förderprogramm ins Leben gerufen, das Jugendliche für Forschung begeistern  und damit zur Sicherung des wissenschaftlichen Nachwuchses beitragen soll.

In der aktuellen 5. Ausschreibung werden Projekte gefördert, die anerkannten wissenschaftlichen Standards entsprechen und zu neuen Erkenntnissen im entsprechenden Forschungsfeld führen. Gleichzeitig muss gewährleistet sein, dass Jugendliche einen erheblichen Beitrag zur Erreichung der Forschungsziele leisten.  Bedingung ist weiter begleitende Maßnahmen zu initiieren, die  über die Laufzeit des Förderprojekts hinaus fortgesetzt werden.

Einreicher muss eine Forschungseinrichtung sein, es besteht jedoch die Möglichkeit, Unternehmen in das Förderprojekt einzubeziehen.

Facts: 
Förderhöhe: max. 170.000 Euro pro Projekt (bis zu 20% Überziehung in gewissen Fällen möglich)
Förderquote: bis zu 90%
Einreicher: Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogische Hochschulen, Privatuniversitäten, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
Förderentscheidung: liegt voraussichtlich bis Ende August 2014 vor
Projektstart: ab Oktober 2014 möglich
De-minimis: Nein

         


Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Anna Grampelhuber, ag@ovos.atgrampelhuber



Zurück zur Listenansicht

Schlagworte: , ,

Förderstelle:
Förderregion: National
Veröffentlicht in Bildung, KMU / SME, Kooperation | Kommentare geschlossen