Mit sozialen Projekten Sinn stiften!

18.09.2014

Ein Konsortium aus österreichischen Stiftungen unterstützt seit dem Jahr 2010 soziale Projekte in Österreich. Das gemeinsame Ziel der SinnStifter ist es, innovative soziale Initiativen zu unterstützen oder selbst ins Leben zur rufen. Dafür werden nicht nur finanzielle Mittel eingesetzt; die Stifter und Stiftungsvertreter engagieren sich auch persönlich für die Projekte und unterstützen Sie mit ihrem Know-How und ihren Netzwerken. Die ausgewählten Projekte sollen “Steine ins Rollen bringen” – sie sollen als vorbildliche Lösungen dienen können, sie sollen wachsen können und sie sollen möglichst viele Menschen zum Mitmachen animieren.

 

Mittlerweile stehen schon 8 Stiftungen hinter dem Projekt:

ERSTE Stiftung: Seit 2007 vergibt die Stiftung alle zwei Jahre den ERSTE Foundation Award for Social Integration. Es werden Projekte gesucht, die sich auf innovative Weise und damit beispielhaft für die soziale Integration von Menschen in ihrem Umfeld eingesetzt haben. Die Unterstützung erfolgt durch Preisgelder, PR und Zugang zu einem internationalen Netzwerk. Seit 2008 wird außerdem der Igor Zabel Award for Culture and Theory alle zwei Jahre an KunsthistorikerInnen und Theoretiker aus Zentral- und Osteuropa verliehen. Ausgezeichnet wird eine bedeutende Persönlichkeit des kulturellen Lebens, deren Werk dazu beigetragen hat, dass die visuelle Kultur in Zentral- und Südosteuropa und das Wissen über sie international bekannter geworden ist.
ESSL Foundation: Vergibt jährlich den Essl Social Prize. Preisträger sollen für ihre herausragenden Leistungen im sozialen Bereich ausgezeichnet werden.
HUMER Privatstiftung: Die Stiftung hat schon in ihrer Gründungsurkunde die Förderung von Sozialem, Kunst und Kultur festgelegt.
KATHARINA TURNAUER Privatstiftung: Die Projekte sind größtenteils an die Constantia Industrie angelehnt, d.h. es werden Menschen im Umfeld der Industrie unterstützt, oder die einzelnen Firmen und ihre Mitarbeiter helfen bei von der Stiftung initiierten Sozialprojekten mit.
SCHWEIGHOFER Privatstiftung: Mit dem alle 2 Jahre ausgeschriebenen und mit € 300.000,- dotierten Schweighofer Prize werden europaweit Innovationen im Bereich der Forst- und Holzwirtschaft gefördert.
UNRUHE Privatstiftung: Seit 2005 wird jährlich am 1. Mai der Preis SozialMarie ausgelobt. Mit der SozialMarie wird soziale Innovation ausgezeichnet. Ziel der SozialMarie ist es innovative soziale Ideen und deren Umsetzung in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, sowie die Vernetzung von Sozialprojekten zu fördern.
ANDRA Privatstiftung: Die Andra Privatstiftung unterstützt in sozialer Verantwortung Projekte im Bereich der Ausbildung und Erziehung, z.B. Kunstprojekte.
DREYER Charity Fund: eine kleinere philanthropische Initiative mit Sitz in Salzburg, die sich u.a. beim Kinderschutzzentrum Salzburg engagiert.

 

Beispiele für schon umgesetzte SinnStifter-Projekte sind die Gründungsmillion, die die Existenzgründung von Arbeitslosen finanziert, und das „Tu was, dann tut sich was“-Festival, für das Vereine, Sozialorganisationen und Einzelpersonen aufgerufen werden Projekte zum Thema zivilgesellschaftliches Engagement und Armut einzureichen.

 

Zusätzliche Infos zu SinnStifter

         

Zurück zur Listenansicht

Schlagworte:

Förderregion: national
Veröffentlicht in Preise | Keine Kommentare »

Kommentieren