FFG IKT der Zukunft – 4. Ausschreibung 2015

02.11.2015

Einreichfrist: 7. März 2016; 12.00 Uhr

Rund 9,5 Millionen Euro beträgt das Gesamtbudget der aktuellen Ausschreibung des österreichischen F&E-Förderungsprogramms für Informations- und Kommunikationstechnologie. Unterstützung gibt es für kooperative F&E-Projekte, Sondierungsprojekte sowie ein Leitprojekt.

Förderbare Unternehmen
Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Österreich

Thematische Schwerpunkte
Prioritär ist die Zuordnung zu einem der folgenden Themenfelder
A) Komplexe IKT-Lösungen beherrschen: Systems of Systems
B) Vertrauen rechtfertigen: Sichere Systeme
C) Daten durchdringen: Intelligente Systeme
D) Interoperabilität gewährleisten: Schnittstellen von Systemen

Daran knüpfend sind die je relevanten Querschnittsthemen zu beachten
E1 Human-Centered Computing
E2 Schonender Umgang mit Ressourcen
E3 Bewusster Umgang mit F&E
E4 Europäische Dimension

Förderbare Projekte – Anforderungen

Drei Instrumente gibt es:
KOOPERATIVE F&E-PROJEKTE (Industrielle Forschung oder Experimentelle Entwicklung)
SONDIERUNGSPROJEKTE (Vorstudien für F&E Projekt)
LEITPROJEKT (Kombination von Industrieller Forschung und Experimenteller Entwicklung)

Prioritäre Anwendungsfelder F&E-PROJEKTE und SONDIERUNGSPROJEKTE:

  • IKT für Weltraummissionen
  • Cyber-Physische Produktionssysteme in Wertschöpfungsnetzwerken
  • Prioritäres Anwendungsfeld IKT-LEITPROJEKT:

  • Daten-Service-Ökosystem
  • Ein offenes Anwendungsfeld für kooperative F&E-Projekte steht ebenfalls zur Auswahl

    Förderbare Kosten
    Personalkosten, F&E Investitionen, Reisekosten, Material- & Sachkosten und Drittkosten.

    Finanzierungsvolumen

    Budget für KOOPERATIVE F&E-PROJEKTE: 5.900.000 Euro (Ziel: mind. 30% für KMU)
    zwischen 100.000 und max. 2 Mio. Euro Förderung, max. 85 % Förderungsquote, max. 3 Jahre Projektlaufzeit

    Budget für SONDIERUNGSPROJEKTE: 1.050.000 Euro
    max. 200.000 Euro Förderung, max. 80% Quote, max. 1 Jahr Projektlaufzeit

    Budget IKT-LEITPROJEKT: 2.500.000 Euro
    min. 2 Mio. Euro Förderung, max. 85% Quote, zwischen 2-4 Jahre Projektlaufzeit

    Einreichung
    Elektronische Einreichung via eCall

    Kontaktperson für Kostenfragen
    Mag. Christian Barnet
    T 05/7755-6079
    email hidden; JavaScript is required

    Weitere Fördermöglichkeiten im Rahmen des Programms IKT der Zukunft sind u.a.:

    National:
    AT:net austrian electronic network 12. Ausschreibung
    Einreichung bis 22.02.2016 möglich
    (Markteinführung von IKT-Lösungen, -Diensten und -Anwendungen im öffentlichen Interesse.)

    Transnational (Teilnahme österreichischer Organisationen an europäischen Projekten durch nationale Budgetbeteiligung):
    Das Programm CATRENE – europäische Schlüsseltechnologie Mikro- und Nanotechnologie
    läuft mit 31.12.2015 aus. Bis zum Ende des Jahrs 2015 können noch „unsolicited proposals“ eingereicht werden. Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus dem CATRENE-Sektor können ab 2016 im neuen EUREKA-Cluster PENTA (Pan European partnership in micro- and Nano-Technologies and Applications) eingereicht werden.

             

    Zurück zur Listenansicht

    Schlagworte:

    Förderstelle:
    Förderregion: (trans-)national
    Veröffentlicht in F&E, KMU / SME, Kooperationsprojekte, Vereine | Keine Kommentare »

    Kommentieren