ÖGUT-Umweltpreis 2017 – Vorbilder für Nachhaltigkeit gesucht

12.07.2017

Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) schreibt zum 31. Mal ihren Umweltpreis aus.

Einreichfrist: bis 21. September 2017

Eine Chance auf den Preis haben herausragende Persönlichkeiten, innovative Produkte, Dienstleistungen, Initiativen und Projekte.

Kategorien

  • Frauen in der Umwelttechnik (Sponsor: bmvit)
  • „get active – zukunftsweisende Produktionsverfahren“ (Sponsor: Coca Cola)
  • Nachhaltige Kommune (Sponsor: Österreichischer Städtebund)
  • Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement (Sponsor: BMLFUW)
  • „Stadt der Zukunft“ (mit Unterstützung des bmvit)

Automatisch mit der Einreichung zu einer der fünf Kategorien erfolgt die Einreichung zum Sonderpreis Businessart/Lebensart.

Preise
Insgesamt werden 19.500 Euro Preisgeld vergeben. Pro Auszeichnung gibt es zwischen 2.000 und 5.000 Euro.
Businessart/Lebensart stellt ein Medienpaket zur Verfügung.
Zudem werden die ausgezeichneten Projekte einer breiten Öffentlichkeit präsentiert – eine Chance zur Vernetzung.

Einreichung, Ablauf, Auswahl
Bewerbungen sind bis 21. September 2017 möglich. Sie können über die Online-Plattform eingereicht werden.
Die Entscheidung über die Auszeichnungen wird von zwei unabhängigen ExpertInnenjurys getroffen.
Mehr Infos finden Sie auf der zugehörigen Website der ÖGUT.

         


Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Petra Busswald, busswald@akaryon.comPetra



Zurück zur Listenansicht

Schlagworte: , ,

Förderstelle:
Förderregion: Österreich
Veröffentlicht in Awards, Umwelt / sustainability | Kommentare geschlossen