Interreg Central Europe – 3. Call: Für transnationale Projekte im Bereich städtische und regionale Entwicklung

13.11.2017

Einreichungen sind bis 25.01.2018 möglich


Wer ist förderbar?

nationale, regionale und öffentliche Einrichtungen, private Institutionen und Firmen
Konsortien, die aus mind. 3 finanzierenden Partnern aus mind. 3 Ländern bestehen, die am Programm teilnehmen (Deutschland, Italien, Kroatien, Österreich, Polen, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn)

Förderbare Projekte:
Förderbar sind transnationale Projekte im Bereich urbane und ländliche Entwicklung, die einer der folgenden Prioritäten zuordenbar sind:

  1. Entwicklung von Innovation und Wissen
  2. CO2-arme Wirtschaft
  3. natürliche und kulturelle Ressourcen
  4. Verkehr

Projektdauer typischerweise 36 Monate, Budget 1–5 Mio. €

Förderbare Kosten
Personalkosten, Kosten für Büro und Administration, Ausstattung und Infrastruktur, Reisekosten, Drittkosten

Förderung
bis zu 85%

Einreichung
Anträge können von einem Repräsentanten / einer Repräsentantin des Leads über das Electronic Monitoring System (eMS) eingereicht werden.

Nationale Kontaktstelle Österreich:
Andrea Rainer Cerovska
ÖROK – Austrian Conference on Spatial Planning
Ballhausplatz 1
A-1014 Wien
+43 1 53 53 444 16
cerovska(at)oerok.gv.at
www.oerok.gv.at/eu-kooperationen/

Mehr Infos finden Sie auf der Programmwebsite.

         

Zurück zur Listenansicht

Schlagworte: ,

Förderstelle:
Veröffentlicht in Kooperationsprojekte | Keine Kommentare »

Kommentieren

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.