Der KWF unterstützt KMU bei der Präsentation am internationalen Markt

14.03.2018

Laufende Einreichung bis 31. Dezember 2020

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt KMUs, die sich international ausrichten wollen.
Wer ist förderbar?
KMU aus den Bereichen Gewerbe, Industrie, produktionsnahe Dienstleistungen oder Handel

Förderbare Projekte
Gefördert werden folgende Vorhaben:

  • Verbesserung der betrieblichen und regionalen Wettbewerbsfähigkeit
  • Verbesserung der strategischen und zielgruppenorientierten Ausrichtung der Betriebe im internationalen Kontext
  • Verbesserung des internationalen Marktauftrittes und der Marktbearbeitung
  • Einführung bestehender oder neuer Produkte in einem für das Unternehmen neuen ausländischen Markt

Max. Projektdauer: 1 Jahr
Mindestprojektkosten: 2.000 Euro

Förderbare Kosten und Ausmaß der Förderung
50 % Zuschuss für

  • exportorientierte Publikationen
  • Erstellung fremd- und mehrsprachiger Websites
  • Teilnahme an internationalen Messen im Ausland

100 % für Internationalisierungsberatung (bei erstmaliger Orientierung am ausländischen Markt)
Die Förderung wird auf Grundlage der De-minimis-Regel vergeben.

Auszahlung
Auszahlung nach Projektabschluss und Prüfung der Schlussabrechnungen

Einreichung, Ablauf und Auswahl
Anträge sind vor Projektbeginn zu stellen. Die Einreichung kann online abgewickelt werden.
Eine KWF-Beratung vor der Einreichung ist empfohlen.

Kontakt
+43-463 55 800 0
email hidden; JavaScript is required

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des KWF.

         


Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Petra Busswald, busswald@akaryon.comPetra



Zurück zur Listenansicht

Schlagworte:

Förderstelle:
Förderregion: Kärnten
Veröffentlicht in Internationalisierung & Markteinführung, KMU / SME | Kommentare geschlossen