Förderregion: International

Petra

EaSI-Call “Transaction cost support for social enterprise finance”

13.11.2017

Einreichung bis 1.12.2017 möglich

Der Call wird im Programm Employment and Social Innovation (EaSI) ausgeschrieben und soll dabei helfen, Lücken in der Finanzierung von Social Businesses zu schließen.

Petra

Erasmus+: Förderungen für Projekte im Bereich Bildung, Jugend und Sport bis 2020

13.01.2017

Einreichschluss: Je nach Detail-Förderschiene unterschiedliche Deadlines im Februar und März 2017. Bsp. Strategische Partnerschaften: 29. März 2017, 12 Uhr

Erasmus+ ist auf die Modernisierung der Hochschulbildung in Europa ausgerichtet und fördert Mobilität sowie grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Petra

Horizon 2020 SME Innovation Associate (INNOSUP-02-2016) – bringt SMEs mit talentierten ForscherInnen zusammen

27.02.2016

H2020 SME Innovation Associate ist ein neues „Horizon 2020“-Pilotprogramm zur Unterstützung der länderübergreifenden Zusammenarbeit zwischen SMEs / Start-ups und PostdoktorandInnen.

Petra

Horizon 2020 SME Innovation Associate for Researchers – für ForscherInnen, die mit SMEs Innovationsideen sondieren

27.02.2016

Einreichschluss Phase 1: 30.06.2016

Richtet sich an hochqualifizierte ForscherInnen auf der Suche nach neuen Herausforderungen, die ein Unternehmen im Ausland bei der Transformation einer Business Idee in eine Innovation unterstützen und dabei noch ein paar Skills in Industrial Innovation und Business Management erwerben wollen.

Petra

Horizon 2020 SME Innovation Associate for Business – für innovative SMEs auf der Suche nach Unterstützung aus der Forschung

27.02.2016

Einreichschluss Phase 1: 30.06.2016

Das Richtige für dynamische Unternehmen mit DER Geschäftsidee, die auf der Suche nach einem Forscher/einer Forscherin sind, der/die aus der Idee eine Innovation macht.

Petra

go international – Exportschecks für Fernmärkte 4.2

10.02.2016

Einreichung laufend möglich (bis 31.12.2018 maximal drei Anträge möglich, wobei die Aktivitäten bis 31.03.2019 abgeschlossen sein müssen)

Wer Waren exportiert und neue Fernmärkte anpeilt, hat durch diese Förderung von BMWFW und WKO die Chance auf Kofinanzierung der Markteintrittskosten.