Artikel der Kategorie „Kooperationsprojekte“

Forschungsprojekte und Studien zur Digitalisierung im Alter

Montag, 27. November 2017

Einreichfrist: 17.04.2017, 12 Uhr

Das Förderprogramm benefit begreift das Phänomen der demografischen Alterung als Herausforderung und Chance. Es möchte älteren Menschen ein möglichst langes und autonomes Leben in den eigenen vier Wänden – auch im erweiterten Sinn – gewährleisten.

Die soll durch innovative und anwendungsnahe Projekte im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien erreicht werden, die sich mit der Entwicklung neuer Produkte, Systeme und Dienstleistungen beschäftigen. Die Projekte sollen in Kooperation zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Daseinsvorsorgern, möglichst unter substanzieller Einbeziehung von EndanwenderInnen, durchgeführt werden.

Interreg Central Europe – 3. Call: Für transnationale Projekte im Bereich städtische und regionale Entwicklung

Montag, 13. November 2017

Einreichungen sind bis 25.01.2018 möglich

Die drei Schwerpunkte der Tiroler Innovationsförderung

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Das Land Tirol unterstützt die Innovationstätigkeit und die Entwicklung neuer Technologien mit drei Förderschwerpunkten. Sie sind gestuft entlang eines idealtypischen Entwicklungs- und Innovationsprozesses:

Tiroler Innovationsförderung für Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Einreichung laufend möglich – bis 31.12.2020

Die initialen Schritte sind getan, die Idee für ein Innovationsprojekt im Raum Tirol steht fest? Mit dieser Förderung gibt es die Chance auf finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung.

Vorschau Quartal 1 2017: Förderungen für Innovation, Forschung & Bildung

Freitag, 13. Januar 2017

Welche Förderungen gibt es im Bereich F&E, IKT, Innovation und Bildung bis Ende März 2017 zu holen?

Diverse Förderungen der Wirtschaftsagentur Wien – damit die Unternehmensentwicklung bis zum Frühjahr nicht auf Eis liegt

Dienstag, 17. Januar 2017

Neues Portfolio, neuer Standort, neuer Markt? Die Wiener Wirtschaftsagentur bietet sowohl für Start-ups als auch längst etablierte Betriebe Förderoptionen.

Call Co-Create 2017 – Wirtschaftsagentur fördert Unternehmen in kooperativen Forschungsprojekten

Freitag, 13. Januar 2017

Einreichfrist: bis 14.03.2017

Förderbar sind innovative F&E-Projekte, die von Wiener Unternehmen im Rahmen einer neuen Partnerschaft umgesetzt werden und das in gegenseitiger Ergänzung.

FFG IKT der Zukunft 2016

Montag, 2. November 2015

Einreichfrist: 06.03.2017, 12:00

Rund 5 Millionen Euro beträgt das Gesamtbudget der aktuellen Ausschreibung des österreichischen F&E-Förderungsprogramms für Informations- und Kommunikationstechnologie. Unterstützung gibt es für kooperative F&E-Projekte.

Interessant für UmweltsystemwissenschafterInnen: WWTF fördert die Beforschung urbaner Räume

Freitag, 16. Dezember 2016

Einreichschluss: 19. Jänner 2017, 14:00 Uhr (für den Kurzantrag)

Der Call steht unter dem Titel „Environmental Systems Research: Urban Environments“. Es sollen Antworten auf gesellschaftlich relevante Fragestellungen gefunden werden, welche die Umweltsystemforschung in urbanen Räumen beschäftigen. Hoch bewertet wird hierbei die Vernetzung von WissenschafterInnen und Forschungseinrichtungen unterschiedlicher Disziplinen.

Stadt der Zukunft – FFG fördert Ideen zur energieeffizienten Stadtplanung

Dienstag, 13. Dezember 2016

Einreichschluss: 30.03.2017, 12:00 Uhr

Wie soll sie aussehen, die Smart City der Zukunft? Welche Modernisierungsschritte sind notwendig? Welche Energielösungen tragen zur Ressourceneffizienz bei? Wie ist die Attraktivität für BewohnerInnen und Wirtschaft zu steigern? Ob für Gebäude, Quartiere, Stadtteile oder die ganze Stadt – hier werden intelligente technologische Lösungen, aber auch Dienstleistungen gesucht.