Machbar? FFG fördert Feasibility-Studien von KMUs und Start-ups

Donnerstag, 19. Januar 2017

Einreichung laufend möglich

Das Förderungsangebot (Teil des KMU-Pakets) kann Unternehmen beim Einstieg in konkrete F&E-Projekte unterstützen. Daraus wiederum können neue Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entstehen oder nützliche Kooperationen.

Eurostars 7: Förderung grenzübergreifender FuE–Aktivitäten von KMU

Donnerstag, 12. Januar 2017

Einreichschluss: nächster Termin Abgabe Hauptantrag 2. März 2017, 20:00 Uhr MEZ + nationaler Antrag 16. März 2017)

Gefördert werden themenunabhängige F&E Projekte, mit zivilem Zweck und dem Ziel ein neues Produkt, einen neuen Prozess oder ein neues Service zu entwickeln und dieses max. nach 2 Jahren in den Markt einzuführen.

FFG IKT der Zukunft 2016

Montag, 2. November 2015

Einreichfrist: 06.03.2017, 12:00

Rund 5 Millionen Euro beträgt das Gesamtbudget der aktuellen Ausschreibung des österreichischen F&E-Förderungsprogramms für Informations- und Kommunikationstechnologie. Unterstützung gibt es für kooperative F&E-Projekte.

Stadt der Zukunft – FFG fördert Ideen zur energieeffizienten Stadtplanung

Dienstag, 13. Dezember 2016

Einreichschluss: 30.03.2017, 12:00 Uhr

Wie soll sie aussehen, die Smart City der Zukunft? Welche Modernisierungsschritte sind notwendig? Welche Energielösungen tragen zur Ressourceneffizienz bei? Wie ist die Attraktivität für BewohnerInnen und Wirtschaft zu steigern? Ob für Gebäude, Quartiere, Stadtteile oder die ganze Stadt – hier werden intelligente technologische Lösungen, aber auch Dienstleistungen gesucht.

COIN 9 richtet sich an KMUs mit Interesse an kooperativer Forschung in Innovationsnetzwerken

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Einreichfrist: 12.12.2016 bis 24.02.2017, 12:00 Uhr (Kurzfassung); Vollantrag bis 31.03.2017, 12:00 Uhr

Förderinitiative zur technologischen Unterstützung des demografischen Wandels

Mittwoch, 23. November 2016

Einreichfrist: 11.04.2017, 12 Uhr

Den demografischen Wandel als Chance zu begreifen und zu nutzen – das ist das Ziel der Förderinitiative benefit. Das Programm wird im Auftrag des bm:vit von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschafts ausgeschrieben.

Industrienahe Dissertationen können gefördert werden  

Freitag, 4. November 2016

Deadline: laufende Einreichung bis 31.10.2017, 12 Uhr

Die FFG fördert mit der Ausschreibung „Industrienahe Dissertationen“ Projekte, die eine naturwissenschaftliche oder technische Forschungsfrage behandeln.

Kann ich Patentierungskosten fördern lassen?

Dienstag, 11. Oktober 2016

Einreichfrist: laufende Einreichung möglich

Diese Frage beantwortet die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mit ihrem neuen Programm Patent.Scheck ganz eindeutig mit „JA“. Der Patent.Scheck dient als Grundlage für eine ExpertInnen-Patentrecherche und soll den Weg zur Patentanmeldung ebnen. Er kann einmal pro Jahr, pro Unternehmen und pro Forschungsidee beantragt

Unterstützung für Ihren digitalen Markteintritt bietet AT:net

Donnerstag, 8. September 2016

Einreichfrist: 04.10.2016
Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft fördert mit ihrer aktuellen Ausschreibung des Programms AT:net die Markteinführung und Etablierung digitaler Anwendungen und digitaler Produkte.

Ausgehend von einem bestehenden Prototyp, unterstützt das Programm die Markteinführungsphase bis hin zum kommerziellen Vollbetrieb. Zur Förderung zugelassen sind Projekte aus den Bereichen b2b (business to business), b2c (business to consumer) und b2a (business to administration).

IraSME-Call Nr. 18 – FFG unterstützt Technologietransfer innerhalb von transnationalen Kooperationen

Montag, 22. August 2016

Einreichung möglich bis 28. September 2016, 12:00 Uhr

Hinter IraSME steht ein europäisches Netzwerk von Fördergebern, die internationale Forschungstätigkeiten von KMUs unterstützen. Beim 18. IraSME-Call ist Technologietransfer zentral. Der Call zielt auf die Stärkung der Innovationskraft und der FEI-Leistungsfähigkeit ab. Zentrale Anlaufstelle für österreichische EinreicherInnen ist die FFG und Basis der Ausschreibung das Programmdokument COIN.