Zielgruppe: KMU / SME

Petra

Das H2020 KMU Instrument wurde neu aufgelegt

27.04.2018

Ziel des KMU Instruments ist es nach wie vor, Innovation in europäischen KMUs zu fördern. Hier informieren wir Sie über die aktuellen Förderbedingungen.

sabine

Wirtschaftsagentur fördert Kreativprojekte zum Thema „Digitale Realitäten“

10.04.2018

Die Wirtschaftsagentur Wien unterstützt Projekte zur Entwicklung von kreativ-künsterlischen Produkten, Dienstleistungen aber auch Prozessen mit dem Themenschwerpunkt Augmented, Virtual oder Mixed Reality.

Petra

SFG Ideen!Reich – Die steirische Förderung für innovative KMU

26.03.2018

Nächste Cut-off-Dates
Modul “Ideen finden”: u. a. 16.04 und 15.05 2018
Modul „Ideen zünden“ & „Ideen zünden Plus“: u. a. 30.04. und 30.07
(mehr CoDs sind unter „Termine“ gelistet)

Bis zu 50 % / 60.000 Euro Zuschuss zur Entwicklung und Umsetzung neuer Business-Ideen!
Besonders digitale Produkte & Dienstleistungen sind gefragt.

Petra

So fördert das AMS Kärnten die Anstellung und Qualifizierung neuer Mitarbeiter_innen

14.03.2018

Das Kärntner Arbeitsmarktservice bietet folgende Förderungen für Unternehmen und Einrichtungen an, die Arbeitssuchende anstellen beziehungsweise qualifizieren wollen.

Petra

Innovationsförderungen für KMUs und Forschungseinrichtungen in Kärnten

14.03.2018

Innovationsprojekte von Unternehmen und Forschungseinrichtungen werden in Kärnten unter anderem vom Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds (KWF) gefördert. Hier stellen wir einige der Förderungen vor.

Petra

Der KWF unterstützt KMU bei der Präsentation am internationalen Markt

14.03.2018

Laufende Einreichung bis 31. Dezember 2020

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt KMUs, die sich international ausrichten wollen.

Petra

KWF-Ausschreibung „Internationalisierungsoffensive für KMU“

14.03.2018

Nächste Einreichmöglichkeit: voraussichtlich ab September 2018

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt KMU beim Einstieg in den internationalen Markt.

grampelhuber

Forschungsprämie ist Steuerzuckerl für F&E

02.03.2018

In Österreich haben Unternehmen, die Forschung und Entwicklung betreiben einen steuerlichen Vorteil. Sie können für Forschungs- und Entwicklungsaufwände nachträglich eine sogenannte Forschungsprämie gemäß § 108c Einkommensteuergesetz (EStG) beim Finanzamt geltend machen.

Für die Wirtschaftsjahre 2016 und 2017 können 12% der gesamten anerkennbaren Forschungsaufwendungen als Forschungsprämie geltend gemacht werden. Noch unter der vorigen Bundesregierung wurde beschlossen, die Forschungsprämie auf 14% anzuheben, wobei die Erhöhung ab dem Wirtschaftsjahr 2018 in Kraft tritt. 

grampelhuber

Wien fördert innovationsbezogene Wachstumsprojekte

20.02.2018

Nächste Deadline: 31.07.2018 (eine weitere am 19.10.2018)

Die Wirtschaftsagentur Wien unterstützt mit dem Programm Sachgüter_innovative Investitionen produzierende Unternehmen in Wien.

grampelhuber

Neues Förderprogramm unterstützt Ideenfindungsphase

08.02.2018

Einreichfenster: 01.03. – 30.05.2018

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) bietet mit ihrer neuen Förderschiene Impact Innovation Unterstützung bei der Entwicklung innovativer Ideen und Lösungsansätze und (teil)finanziert damit eine Projektphase für die es bislang kaum Förderungen gibt.