Artikel-Schlagworte: „de-minimis“

Förderung für Markteinführung digitaler Anwendungen

Mittwoch, 22. November 2017

Deadline: 16.01.2018

Nach der Fertigstellung eines digitalen Prototyps ist der Weg bis zum finalen Produkt und zum tatsächlichen Markteintritt aufwändig und kostenintensiv. Häufig bedarf es noch umfassender Usertests und letzter technischer Überarbeitungen, bis sich erste Vertriebserfolge und Referenzkunden verzeichnen lassen. Genau hier setzt das Programm At.net der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), das im Auftrag des Bundeskanzleramts ausgeschrieben wird, an.

Tiroler Innovationsförderung – Schwerpunkt Machbarkeit & Anbahnung

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Einreichung laufend möglich – bis 31.12.2020

Mit dieser Förderung werden Initiativprojekte unterstützt. Im Projektrahmen kann es um Machbarkeit, Schutzrechtsfragen und die Anbahnung konkreter, nachfolgender Innovationsprojekte gehen.

Tiroler Innovationsförderung für Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Einreichung laufend möglich – bis 31.12.2020

Die initialen Schritte sind getan, die Idee für ein Innovationsprojekt im Raum Tirol steht fest? Mit dieser Förderung gibt es die Chance auf finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung.

20% Zuschuss für Risikokaptialinvestments

Donnerstag, 22. Juni 2017

Die Austria Wirtschatsagentur (aws) macht Österreich für Risikokaptialinvestments besonders attraktiv. Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Zuschuss von 20% zum investierten Kapital gewährt werden.

Förderung für kreative Leistungen in Innovationsprojekten

Montag, 22. Mai 2017

Einreichfenster: 01.07. – 07.09.2017

Der Kreativwirtschaftsscheck ist wieder da! Die Austria Wirtschaftsservice GmbH bietet 5.000 Euro Förderung für KMU, die kreativwirtschaftliche Leistungen im Rahmen eines Innovationsvorhabens in Anspruch nehmen.

Kann ich Patentierungskosten fördern lassen?

Dienstag, 11. Oktober 2016

Einreichfrist: laufende Einreichung möglich

Diese Frage beantwortet die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mit ihrem neuen Programm Patent.Scheck ganz eindeutig mit „JA“. Der Patent.Scheck dient als Grundlage für eine ExpertInnen-Patentrecherche und soll den Weg zur Patentanmeldung ebnen. Er kann einmal pro Jahr, pro Unternehmen und pro Forschungsidee beantragt

50% Förderung auf Personalkosten in innovativen Projekten

Montag, 3. Oktober 2016

Einreichfrist:  24.11.2016 bis 15.02.2017

Der waff (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds) unterstützt Wiener KMU,  bei der Umsetzung innovativer Projekte mit bis zu 50% der Personalkosten (max. 47.000 Euro Zuschuss) sowie Zuschüssen zu Fortbildung und Beratungsleistungen. 

Unterstützung für Ihren digitalen Markteintritt bietet AT:net

Donnerstag, 8. September 2016

Einreichfrist: 04.10.2016
Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft fördert mit ihrer aktuellen Ausschreibung des Programms AT:net die Markteinführung und Etablierung digitaler Anwendungen und digitaler Produkte.

Ausgehend von einem bestehenden Prototyp, unterstützt das Programm die Markteinführungsphase bis hin zum kommerziellen Vollbetrieb. Zur Förderung zugelassen sind Projekte aus den Bereichen b2b (business to business), b2c (business to consumer) und b2a (business to administration).

Dienstleister können innovative Projekte von der Wirtschaftsagentur fördern lassen

Montag, 30. Mai 2016

Einreichschluss Runde 2: 4.10.2017

Ziel des Förderprogrammes Dienstleistung – Innovative Projekte der Dienstleistungsbranche 2017, ausgeschrieben von der Wirtschaftsagentur Wien, ist es  Innovations- und Investitionspotentiale von Wiener KMUs des Dienstleistungssektors zu aktivieren und dadurch die  Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu stärken. Auch GründerInnen können einreichen.

Unterstützung für innovative Sachgüter

Montag, 23. Mai 2016

Einreichung laufend bis 04.11.2016

Das Programm Sachgüter der Wirtschaftsagentur Wien „unterstützt die Entwicklung und Umsetzung neuer Produkte und Produktionsprozesse sowie die Einführung von neuen Dienstleistungen in Produktionsbetrieben.“ Hinter dieser etwas sperrigen Beschreibung steht ein sehr attraktives Förderprogramm für Wiener Unternehmen, die Sachgüter erzeugen oder erzeugen lassen.