Artikel-Schlagworte: „Lebenslanges Lernen“

Leonardo: Innovationstransfer – Einführung und Verbesserung von bestehendem Wissen

Freitag, 12. Oktober 2012

Einreichfrist: 31. Jänner 2013. Bei österreichischer Nationalagentur Lebenslanges Lernen.

Grundtvig: Flankierende Maßnahmen (Vernetzung, Informationskampagnen, Konferenzen)

Freitag, 12. Oktober 2012

Einreichfrist: 31. Jänner 2013.

Zielsetzung: Förderung von ergänzenden Maßnahmen zur Erreichung der Grundtvig-Ziele.

Grundtvig – Kooperationsprojekte und Netzwerke: Multilaterale Projekte

Freitag, 12. Oktober 2012

Einreichfrist: 31. Jänner 2013.

Leonardo: Flankierende Maßnahmen (Vernetzung, Verbreitung von Projektergebnissen)

Freitag, 12. Oktober 2012

Einreichfrist: 31. Jänner 2013.

Zielsetzung: Förderung von Zielen und Ergebnissen von Leonardo da Vinci-Projekten (Kommunikationsaktivitäten, thematisches Monitoring von Projekten und Verbreitung und Nutzung von Ergebnissen).

Lebenslanges Lernen: Leonardo da Vinci – Berufsbildungsförderung: Austausch-, Kooperations- und Innovationsaktivitäten

Freitag, 12. Oktober 2012

Einreichfrist: Maßnahmenspezifisch, zwischen 31. Jänner und 21. Februar 2013.

Leonardo da Vinci: Partnerschaften (Austausch, Produktentwicklung)

Freitag, 12. Oktober 2012

Einreichfrist: 21. Februar 2013.

Leonardo: Innovationsentwicklung – Entwicklung neuer Inhalte und Verfahren

Freitag, 12. Oktober 2012

Einreichfrist: 31. Jänner 2013.

Zielsetzung: Förderung von Projekten, die im Rahmen einer transnationalen Kooperation, die Berufsbildungssysteme insbesondere durch die Entwicklung von Innovationen (Inhalte, Methoden, Prozesse) und vorbildlichen Verfahren verbessert.

Leonardo: Netzwerke (ExpertInnen-Verbund, Systematisierung und Verbreitung von Innovationen)

Freitag, 12. Oktober 2012

Einreichfrist: 31. Jänner 2013

EU-Programm Lebenslanges Lernen: Förderung von Schul-, Hochschul-, Berufs- und Erwachsenenbildung

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Einreichfristen: Programm- und maßnahmenspezifisch (siehe dort)

Geförderte Projekte: Das Programm Lebenslanges Lernen (PLL) besteht im Jahr 2013 zum letzten Mal aus vier sektoralen Programmen – 2014 wird auf das EU-Bildungsprogramm umgestellt:

Programm für Lebenslanges Lernen – Aufruf 2013 veröffentlicht

Montag, 1. Oktober 2012

Die Europäische Kommission hat diese Woche den Aufruf 2013 zur Einreichung von Vorschlägen für Projekte und Mobilitätsmaßnahmen im EU Programm für Lebenslanges Lernen veröffentlicht. Projekte werden je nach Projektart entweder zentral auf europäischer Ebene von EACEA oder auf nationaler Ebene von den Nationalagenturen verwaltet.