Archiv für April 2011

Eco-Innovation 2011 fördert Positionierung von öko-innovativen Produkten und Verfahren am europäischen Markt

Freitag, 29. April 2011

Einreichfrist: 08.09.2011

Förderkriterien: Ziel dieser EU-Förderschiene ist es, die Position Europas in punkto Umweltschutz und Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Durch die Förderung von Lösungen, die die Umwelt schützen soll gleichzeitig ein größerer Markt für „grüne“ Technologien, Managementmethoden, Produkte und Dienstleistungen geschaffen und Marktbarrieren abgebaut werden. Besonders gefördert werden KMU und private Organisationen.

(mehr …)

Gewinn JungunternehmerInnen-Preis 2011

Montag, 11. April 2011

Einreichfrist: 31. Mai 2011

Einreichen können alle JungunternehmerInnen mit innovativen Geschäftskonzepten, deren Unternehmen nicht älter als 5 Jahre ist. Die EinreicherInnen stellen sich einer Fachjury, die die Konzepte bewertet und Feedback gibt.

Gewinn, Bank Austria und Orange stellten insgesamt 60.000 Euro an Preisgeld zur Verfügung. Weitere Partner verleihen Preise (jeweils 4.000 Euro) in den Kategorien Hightech, Export, IT-/E-Commerce, Umwelt und Idee des Jahres.

1. Preis: 9.000 Euro, 2. Rang: 5.000 Euro, 3. Rang 3.000, 4.-10. Rang 1.000 Euro.

Kriterien sind:

  • die Originalität und Qualität der Geschäftsidee,
  • die Unternehmensstrategie,
  • die Kundenorientierung,
  • die Umweltverträglichkeit
  • sowie die technische Umsetzung der Konzepte

Die Jury bewertet diese Kriterien, die insgesamt 70% der Gesamtbewertung ausmachen. Die restlichen 30% sind die Marktakzeptanz – hochgerechnet von einem Computerprogramm auf Basis der Umsatz- und Gewinnentwicklung.

Einreichung mittels ausgefüllten Fragebogens per Post oder elektronisch an Frau Gertie Schalk email hidden; JavaScript is required.

Weitere Informationen

Innovative Projekte in der Dienstleistung mit Investitionsbedarf

Dienstag, 5. April 2011

Einreichfrist: wird im März 2012 bekannt gegeben

Zielsetzung:

  • kleinere und mittlere Unternehmen des Dienstleistungsbereichs sollen für den internationalen Wettbewerb „fit“ gemacht werden
  • es soll ein Anreiz geschaffen werden, das im Betrieb vorhandene Innovationspotential zu aktivieren und zu unterstützen

Förderungen: für innovative Projekte und Investitionen folgender Bereiche: bauliche Infrastruktur, Maschinen, Software, Personal, Schulungen, Zugekaufte Beratungsleistungen

(mehr …)