Gabriele Possanner-Förderungspreise – für wissenschaftliche Leistungen, die der Geschlechterdemokratie in Österreich förderlich sind

29.06.2011

Der Gabriele Possanner-Staatspreise wird durch die Vergabe von  zwei Gabriele Possanner-Förderungspreise durch das Bundesminsterium für Wissenschaft und Forschung erweitert.

Eingereicht werden können wissenschaftliche Einzelleistungen (Dissertationen, Diplomarbeiten oder Forschungsarbeiten, die ab 2009 verfasst oder herausgegeben wurden – ausgenommen Habilitationen), die auf die Verwirklichung der Geschlechterdemokratie in Österreich förderliche Auswirkungen haben.

Höhe der beiden Förderpreise: je 3.000€

Es sind Eigenbewerbungen erwünscht.

Einreichschluss: 29. Juli 2011

Einreichunterlagen bzw. weiterführende Informationen: http://www.bmwf.gv.at/startseite/mini_menue/service/ausschreibungen/gabriele_possanner_preise_2011/

         


Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Elke Szalai, office@planungsvielfalt.atElke



Zurück zur Listenansicht

Schlagworte: ,

Förderregion: National
Veröffentlicht in Südosteuropa / SEE | Kommentare geschlossen