Archiv für Oktober 2011

KIRAS – kritische Infrastrukturforschung

Samstag, 29. Oktober 2011

Deadline: 5. März 2012, 12:00 Uhr bei FFG via ecall
KIRAS fördert den Schutz kritischer Infrastruktur in Österreich. Ziel ist, die Sicherheit Österreichs und seiner Bevölkerung zu erhöhen.

Die Ausschreibungsschwerpunkte 2011 zielen auf:

  • Risiko- und Krisenmanagement: Lagebild- und Zukunftsanalyse sowie modellbildungs- und simulationsgestützte Entscheidungshilfe
  • Cybersecurity
  • Interoperabilitäts- und Effizienzsteigerung von Einsatzorganisationen (First Responder)
  • Dekontamination im Falle nuklearer Katastrophen
  • Schutz kritischer Infrastrukturen / Resilienz
  • Sozialer Friede / Resilienz
  • Menschenhandel/ Schutz des Asylsystems
  • Integration
  • Polizei und Kommunikation/ neue Medien

Förderquote: Kooperative F&E-Projekte bis max. 80% (mind. 100.000 bis max. 2 Mio. EUR) und 100% für F&E-Dienstleistungen (Erfüllung eines konkreten, mit der FFG vereinbarten Auftrages).

Konsortium: mindestens vier Partner: ein privater oder öffentlicher Bedarfsträger, ein wissenschaftlicher, ein wirtschaftlicher Partner sowie ein Vertreter der Sozial-, Kultur- oder Geisteswissenschaften.

Dauer: 24 (F&E-Dienstleistung) bis max. 36 Monate (F&E-Projekte).

Weitere Informationen

benefit – "Demografischer Wandel als Chance": Schwerpunkt "IKT-gestütztes Aktives Altern"

Freitag, 28. Oktober 2011

Einreichschluss: 30. Jänner 2012, 12:00 Uhr per eCall

Geförderte Projekte im 7. Call: Kooperative Forschungsprojekte, Sondierungen, Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen in den Schwerpunkten:

(mehr …)

Druckkostenzuschüsse der Österreichischen Forschungsgemeinschaft

Dienstag, 25. Oktober 2011

Die Österreichische Forschungsgemeinschaft untestützt junge WissenschafterInnen bei der Publikation wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Ziel ist es, Publikationen zu unterstützen, die hohen Aufwand für die VerfasserInnen bedeuten und ohne Unterstützung schwierig oder auch gar nicht gedruckt werden können.

Voraussetzungen

  • hohe wissenschaftliche Qualität
  • noch nicht veröffentlicht wurden
  • neue Forschungsergebnisse enthalten
  • österreichischen StaatsbürgerIn bzw. von Personen, die ihre wissenschaftliche Tätigkeit überwiegend in Österreich ausüben sind einreichberechtigt

Übergabe der Texte ausschließlich digital.

Was wird nicht gefördert?

  • Katalogen, Almanachen, Jahrbüchern u.ä.,
  • Sammelbänden, die überwiegend aus Wiederabdrucken zugänglicher Arbeiten bestehen,
  • Übersetzungen aus gängigen Fremdsprachen,
  • Festschriften oder Sammelbänden ohne kohärentes thematisches Konzept sowie
  • Dokumentationen und unkommentierte Textausgaben

Einreichung laufend!

http://www.oefg.at/frm_aufg.htm

Marie Curie INTERNATIONAL RESEARCH Staff Exchange Scheme (IRSES)

Donnerstag, 20. Oktober 2011

    7th EU-Framework Programme for Research and Technological Development (FP7) – PEOPLE programMarie Curie’s International Research Staff Exchange Scheme helps research organisations to set up or strengthen long-term cooperation with others, through a coordinated exchange programme for their staff.

  • Marie Curie International Research Staff Exchange Scheme (IRSES) addresses the exchange of personnel between universities between Europe and so-called Third Countries. This call offers the opportunity to send either staff from your own organization to a third country or to invite experts from Third Countries.
  • For more information see also the Research Participant Portal.

    Deadline: 18 January 2012 at 17:00:00 (Brussels local time)

(English) LLP Funding Opportunities 2012 – Transversal Programs

Mittwoch, 12. Oktober 2011

LLP Funding Opportunities 2012 – Transversal essay writing services Programs

  • Transversal Programme:
    KA1 (Policy Co-operation and Innovation) KA2 (Languages), KA3 (ICT), KA4 (Dissemination and exploitation of results)

    • Type of action: Multilateral Projects, Networks, Accompanying Measures

        Deadline: 01/03/2012, 12:00 noon (CET) – Results due July 2012
        General Call for Proposals 2012. For more information please click here.

(English) LLP Funding Opportunities 2012

Mittwoch, 12. Oktober 2011

The Lifelong Learning Programme (LLP) is the most important European Funding programme in the field of education and training. LLP enables individuals at all stages of their lives to pursue stimulating learning opportunities across Europe. LLP is divided in four sectorial sub programmes and four so called ‚transversal‘ programmes.

  • Sub-Programmes: Comenius, Erasmus, Grundtvig, Leonardo da Vinci
      Type of action: Multilateral Projects, Networks, Accompanying Measures
      Deadline: 02/02/2012, 12:00 noon (CET) – Results due June 2012
      General Call for Proposals 2012. For more information please click here.

Talente – Der Förderschwerpunkt des BMVIT

Montag, 10. Oktober 2011

Nun unter einem Dach – generation innovation, brainpower austria und FEMtech

Wie bereits im Frühsommer hier angekündigt – nun sind die unterschiedlichen Ausschreibungen veröffentlicht.

Talente entdecken: Nachwuchs

  • Praktika für Schülerinnen und Schüler
  • Talente regional – Kinder, Unternehmen und die Welt der Forschung

Talente nützen: Chancengleichheit

  • FEMtech Forschungsprojekte – Gender gerechte Innovation
  • FEMtech Karriere – Chancengleicheit in der angewandten Forschung
  • FEMtech Praktika für Studentinnen – Einstieg in die Forschungskarriere

Achtung: Da die Budgetmittel für FEMtech-Praktika ausgeschöpft sind, ist der eigentlich bis Ende Juni 2012 laufende Call geschlossen worden. Nächste Einreichmöglichkeit: Herbst 2012

Talente finden: Forscherinnen und Forscher

  • Die österreichische Jobbörse für Forschung, Entwicklung und Innovation
  • Karriere-Grants für Vorstellungsgespräche

Zielgruppen je nach Ausschreibung – forschungsorientierte Unternehmen, Universitäten, SchülerInnen, Studierende

Je nach Ausschreibung unterschiedliche Ausschreibungsmodalitäten und Einreichfristen. Laufend eingereicht werden kann: FEMtech Karriere&Karriere-Grants, FEMtech Forschungsprojekte – Gendergerechte Innovation; bis 17.01.2012

Nähere Informationen: http://www.ffg.at/talente

Inge Dirmhirn Stipendium – auch heuer!

Montag, 3. Oktober 2011

Die Universität für Bodenkultur schreibt auch heuer wieder den Inge Dirmhirn Förderpreis für genderspezifische Master bzw. Diplomarbeiten aus.

Bewerben können sich alle an der Universität für Bodenkultur Studierende, die ein Masterstudium absolvieren.

Preisgeld: jeweils 1.500€ für eine Master bzw. Diplomarbeit sowie ein Sonderpresi von 1.500€

Einreichschluss: 15. November 2011

Informationen unter:

http://www.boku.ac.at/dirmhirn-foerderpreis.html