Archiv für April 2012

Liese Prokop-Frauenpreis

Freitag, 27. April 2012

Auch 2012 gibt es wieder den Liese Prokop-Frauenpreis!

Dieser Preis möchte außergewöhnliche Leistungen von Frauen in Niederösterreich sichtbar machen.

Zukünftige Preisträgerinnen werden nominiert und es werden 12 Frauen ihr Engegement ausgezeichnet. An eine der ausgezeichneten Frauen wird darüber hinaus der dotierte Liese Prokop-Frauenpreis verliehen.

2012 wird anlässlich des Europäischen Jahres für Aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen das Thema Generationen-Solidarität mit besonderer Aufmerksamkeit gewürdigt.

Die Höhe des Preises ist mit mit 10.000 € dotiert.

Hier können die Einreichunterlagen downgeloaded werden:

http://www.liese-prokop-frauenpreis.at/download.html

Einreichschluss: 31. Mai 2012

Nähere Informationen:

Frauenreferat
Amt der NÖ Landesregierung
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
email hidden; JavaScript is required

Young Experts – Förderung von Bachelor-, Diplomarbeiten und Dissertationen

Donnerstag, 26. April 2012

Nachwuchsförderung für die Erstellung von Bachelor-, Diplomarbeiten und Dissertationen im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten wurde noch attraktiver gestaltet.

Vorraussetzung für eine Förderungen der Kosten für Post Docs mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) ist, dass diese beim Unternehmen angestellt sind und an einem definierten F&E Projekt mitarbeiten. Die wissenschaftliche Arbeit ist für sich genommen nicht förderfähig.

Die Förderung beträgt bis zu 50 % der Personalkosten der Bachelors, DiplomandInnen und DissertantInnen. Einen 50%igen Zuschuss für ihre Betreuungskosten erhalten auch die betreuenden Universitäts- oder Fachhochschulinstitutes.

Zielgruppe der Förderung:

  • kleine und mittlere Unternehmen
  • Großunternehmen (bis 1.000 Mitarbeiter), die über keine Forschungsabteilung verfügen

Die förderbaren Kosten sind je nach wissenschaftlichem Grad unterschiedlich und liegen zwischen einem Zuschuss von bis zu 50% der Personalkosten.

Einreichung: im Rahmen der Einreichung eines Basisprogramm-Antrags, über welchen das Gesamtvorhaben gefördert wird.

Weitere Informationen

 

Erasmus for Young Entrepreneurs

Dienstag, 24. April 2012

Young entrepreneurs (who have founded their enterprise within the last three years or plan to do so) obtain a financial support by the EU, max. 1.100 EUR per month if they go abroad to learn from another entrepreneur.
There are local contact points in various countries.
Duration: up to 6 months
For more information see here…
http://www.erasmus-entrepreneurs.eu/

EU Programme FP7 – The final countdown pre-anouncement

Dienstag, 24. April 2012

The final countdown for the 7th EU Framework Programme for Research will start mid of July 2012 with the opening of the last big call round for FP7 (2007 – 2013).
The Participant Portal’s FP7 calls section is now the European Commission’s single authoritative website for information and documentation on FP7 calls. These new pages replace the CORDIS FP7 calls service.
The available budget for the yearly call rounds has been increased constantly to offer great opportunities in this last big FP7 call round.
The deadlines for proposal applications will be varying depending on the programme and the specific call for proposals

EU Programme FP7 – PEOPLE

Dienstag, 24. April 2012

Entirely dedicated to human resources in research, this Specific Programme has a significant overall budget of more than € 4,7 billion over a seven year period from 2007 until 2013.

Marie Curie Intra-European Fellowships (IEF)
– within Europe
FP7-PEOPLE-2012-IEF
Deadline: 16.08.2012

Marie Curie International Incoming Fellowships (IIF)
– for mobile researchers who are active outside Europe and want to establish their expertise in Europe
FP7-PEOPLE-2012-IIF
Deadline: 16.08.2012

Marie Curie International Outgoing Fellowships (IOF)
– for mobile researchers who want to do research in a host organization outside Europe
FP7-PEOPLE-2012-IOF
Deadline: 16.08.2012

Marie Curie Career Integration Grants (CIG)
Pauschalförderung von Forschenden in Europa und den assoziierten Ländern, die seit kurzem in einem fixen Anstellungsverhältnis stehen.
FP7-PEOPLE-2012-CIG 2nd Deadline:
18.09.2012
For more information about the FP7 – PEOPLE programme see here

EU Funding Opportunities for ECO-INNOVATION

Dienstag, 24. April 2012

The Eco-innovation initiative is a part of the EU’s Competitiveness and Innovation Framework Programme (CIP).

The projects are selected through annual calls for proposals.
The grants may cover up to 50% of the eligible project costs. The money can be used to fund actions including equipment and infrastructure as well as materials, processes, techniques and methods linked with the innovative action.

The Eco-innovation initiative is for organisations that have developed an environmental product, service, management practice or process which needs to be transferred to the market.

The three main aspects of CIP Eco-innovation are:
1. Environmental benefits
2. Economic benefits (including wide replication)
3. Contribution of projects to innovation

The Eco-innovation 2012 will probably be available from May 2012 with a deadline in September 2012.

For more information see here.

EU Funding Opportunities in the Energy Sector

Dienstag, 24. April 2012

On occasion of the SUSTAINABLE URBAN TECHNOLOGIES conference in Vienna, 16 February 2012 at the Grand Hotel Wien, we have given a presentation about EU funding opportunities in the energy sector.

The presentation can be viewed here

AMS-Förderung für erste Mitarbeiterin/ersten Mitarbeiter

Montag, 23. April 2012

Einreichfrist: laufend bei der regionalen AMS-Stelle, spätestens 6 Wochen nach Anstellung

Das AMS fördert die Anstellung der ersten Mitarbeiterin/des ersten Mitarbeiters mit einer Beihilfe von 25% des Bruttogehalts (keine Zulagen) während maximal eines Jahres, also zwölf Monatslöhne.

Für eine solche MitarbeiterInnen-Förderung können – falls sie voll GSVG-sozialversichert sind – einreichen:

  • EinzelunternehmerInnen
  • zur Geschäftsführung berufene GesellschafterInnen einer Personengesellschaft,
  • GeschäftsführerInnen von Kapitalgesellschaften (GmbH, AG), so sie bestimmenden Einfluss auf die Gesellschaft haben (Richtwert: ab 25 % Beteiligung).

Als MitarbeiterInnen förderbar ist:

  • Wer unmittelbar zuvor eine Ausbildung abgeschlossen hat und beim AMS arbeitsuchend vorgemerkt ist
  • beim AMS bereits 2 Wochen arbeitslos gemeldet ist.
  • Wenn das Dienstverhältnis mindestens 2 Monate dauert,
  • die vereinbarte Arbeitszeit mind. 50% der gesetzlichen oder kollektivvertraglichen Normalarbeitszeit beträgt
  • der/die FörderungswerberIn in den letzten 5 Jahren keine vollversicherungspflichtige ArbeitnehmerInnen beschäftigt hat.

Nicht förderbar sind:

  • Geringfügiges Dienstverhältnis bzw. Arbeitsverhältnis mit weniger als 50% der gesetzlichen oder kollektivvertraglichen Wochenstunden
  • Nahe und relativ entfernte Verwandte
  • WerkvertragsnehmerInnen, Freie DienstnehmerInnen, Neue Selbständige

Weitere Informationen

Wettbewerb: Arbeitsplätze durch Innovation 2012

Freitag, 20. April 2012

Einreichfrist: 31.05.2012

Produktivitätssteigerung, die Schaffung neuer Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum gehen (nicht nur hierzulande) zu einem großen Teil auf das Konto von Forschung, Entwicklung und Innovation. Innovationsministerium, Wirtschaftsministerium, Arbeiterkammer und FFG starten nun einen Wettbewerb, bei dem die erfolgreichsten innovativen Unternehmen Österreichs ausgezeichnet werden.

Wichtiges Kriterium ist eine herausragende Unternehmens- und Beschäftigungsentwicklung aufgrund von  Forschungs- und Entwicklungstätigkeit. Relevant sind jedoch auch andere Punkte wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Qualifizierungsmaßnahmen für MitarbeiterInnen, Frauenförderprogramme, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz usw.

Steiermark: Förderung internationaler Messeauftritte für KMU

Mittwoch, 18. April 2012

SFG unterstützt mit Welt!Markt die internationalen Messeauftritte von steirischen Unternehmen. Förderungsfähig sind die ersten beiden bzw. maximal zwei Auftritte auf einer bestimmten, für das Unternehmen neuen Messe oder messeähnlichen Veranstaltung (z. B. Kongress).

Förderbare Kosten sind etwa die Standfläche und der Standbau, Transportkosten für Stand und Ausstellungsmaterial, Marketingunterlagen in der Landessprache der Veranstaltung oder auf Englisch sowie Reisekosten.
Bevorzugt unterstützt werden Aktivitäten in den aktuellen „Fokusregionen“ der
ICS Internationalisierungscenter Steiermark GmbH – siehe www.ic-steiermark.eu.

Die Gesamtfinanzierung des Projektes muss sichergestellt sein. Darüber hinaus müssen 25% des förderbaren Projektvolumens in Form von Eigenmitteln bzw. nicht geförderten Fremdmitteln nachgewiesen werden. Der Zuschuss beträgt max. 60% der förderbaren Projektkosten und setzt sich aus einer
Basisförderung i.H.v. max. 50% und einem Bonus von 10 % für Messen und Wettbewerbe in den jeweils aktuellen Fokusregionen der ICS Internationalisierungscenter Steiermark GmbH zusammen.

Die max. anrechenbaren Projektkosten betragen für Europa 8.000 Euro und für
Fernmärkte 16.000 Euro. Pro Unternehmen sind zwei Einreichungen p.a. möglich, Netzwerkanträge bei Exportkooperationen sind zulässig.

Antragstellung bei: SFG, Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, Graz
Mehr Infos zu Welt!Markt hier