Energieeffiziente Fahrzeugtechnologien – Klima- und Energiefonds unterstützt kooperative ProjekteEnergyefficient automotive technologies – Climate and energy fund supports cooperative projects

04.06.2012

Einreichfrist: 29.05.2012 – 12.09.2012 12 Uhr

Zielgruppe
: Konsortien aus Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Industrie

Ziele: Zentrale Ziele des Programms sind die Förderung der Optimierung von konventionellen Antriebstechnologien und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit dieser Technologien.

Geförderte Projekte
: Die Ausschreibung fördert kurzfristig wirksame und hochgradig innovative Kooperationsprojekte, die zur Steigerung der Energieeffizienz und/oder Senkung von Schadstoffemissionen beitragen. Das Konsortium muss sich aus mindestens zwei ProjektpartnerInnen der Bereiche industrielle Forschung oder experimentelle Entwicklung zusammensetzen. Universitätsinstitute müssen zumindest eine/einen Dissertant/in in die Projektumsetzung einbinden. Die wissenschaftliche Fundierung ist dabei eines der wichtigsten Beurteilungskriterien. Thematische Schwerpunkte:

  • Komponenten des Antriebsstrangs
  • Optimierung der Energieeffizienz des Gesamtfahrzeugs
  • Leichtbau/Werkstoffe


Fördermittel gesamt
: € 3 Mio.

Förderleistung: € 100.000 – € 2 Mio.

Förderquote: 35 – 80 % je nach Forschungskategorie und Organisationstyp

Projektlaufzeit: max. 36 Monate

Einreichung: via eCall

Weitere Informationen: http://www.ffg.at/ausschreibungen/1.AS_EEffiziente_Fahrzeuge

Kontaktperson: Mag. Elvira Lutter, Tel.: 01/585 03 90-31, Mobil: 0664/969 19 81, E-Mail: email hidden; JavaScript is required

         


Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Petra Busswald, busswald@akaryon.comPetra



Zurück zur Listenansicht

Schlagworte: ,

Förderstelle:
Förderregion: National
Veröffentlicht in Kooperation, Umwelt / sustainability | Kommentare geschlossen