Archiv für April 2013

Markt.Bonus: Zuschuss zu FFG-Basisprogramm-Förderungen für KMUs und Start Ups für die Erschließung neuer Märkte

Mittwoch, 24. April 2013

Einreichung: laufend

Zielgruppe und was wird gefördert
: KMUs und Start Up Unternehmen mit Sitz in Österreich, die im Rahmen von geförderten Projekten des Basisprogramms (Experimentelle Entwicklung) einen neuen Markt, neue Branchen oder neue Zielgruppen erschließen möchten

Förderrahmenbedingungen:
Vorlage eines aktuellen und approbierten Verwertungskonzepts und Markteintrittsmaßnahmen, Vergabe des Bonus im Rahmen der Begutachtung, Auszahlung mit der Schlussrate

Bewertungskriterien
: neue KundInnen, neues Geschäftsfeld, neue Region mit daraus resultierenden Änderungen des Vertriebskonzepts und der Vertriebsaktivitäten, deutliche Steigerung des mit der Markteinführung verbundenen Aufwands, weitere Zertifizierung, Änderung der Vertriebsstrategie, neue normative Rahmenbedingungen

Fördersumme
: 10.000 Euro

Weitere Informationen finden Sie
hier

buy lasix without a perscription

buy lasix without a perscription

Life+ 2013 – EU-Förderung für Natur-, Umweltpolitik- und –informationsprojekte aus

Mittwoch, 17. April 2013

Einreichung: 25. Juni 2013, 16:00 Uhr Brüsseler Zeit

 

Zielgruppe: Rechtspersonen (öffentliche, private Stellen, Akteure oder Einrichtungen) mit Sitz in der Europäischen Union oder in Kroatien

Gefördert werden Projekte in folgenden Themenbereichen
:

  • Natur und biologische Vielfalt: Schutz, Erhaltung, Wiederherstellung, Überwachung und Erleichterung der Funktionsweise von natürlichen Systemen
  • Umweltpolitik und Verwaltungspraxis: Klimawandel, Wasser, Luft, Boden, Städtische Umwelt, Lärm, Chemikalien, Umwelt und Gesundheit, Natürliche Ressourcen und Abfall, Wälder, Innovation (Konzepte, Methoden etc. zur Unterstützung der Durchführung des Aktionsplans für Umwelttechnologie), Strategische Ansätze (EU-Umweltrecht, Wissensbasis für Umweltpolitik, Verbesserung der Umweltleistung von KMUs)
  • Information und Kommunikation: Ziel: Information über und Sensibilisierung für Umweltthemen, inkl. Kampagnen, Konferenzen, Schulungen

 

Förderquote: max. 50 % der zuschussfähigen Kosten. Ausnahmefälle: für Projekte, die vorrangige Lebensräume oder Arten im Rahmen der Vogel- und der FFH-Richtlinie betreffen beträgt der Höchstsatz 75 %

 

Weitere Informationen finden Sie hier

Antragstellung: bei den national zuständigen Stellen über „eProposal“. Anträge können bis zum 11.6.2013 an email hidden; JavaScript is required (Natur) bzw. email hidden; JavaScript is required (Umweltpolitik und Information) zur Vorab-Prüfung geschickt werden.