Förderungsinitiative Abfallvermeidung der ARA

17.09.2013

Deadline: laufend
Die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) unterstützt unter dem Motto „Vermeiden vor Verwerten vor Beseitigen“ Maßnahmen zur dauerhaften Abfallvermeidung in den Bereichen Produktion und Dienstleistung sowie Bewusstseinsbildung.
Einreichberechtigt: Betriebe, unternehmerisch tätige Organisationen, kommunale Dienststellen sowie Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen, konfessionelle Einrichtungen und Vereine
Gefördert werden u.a.:

  • Vermeidung von Einsatzstoffen und Betriebsmitteln
  • Verlängerung der Nutzungsdauer von Produkten
  • Ersatz von Produkten durch Dienstleistungen
  • Reduzierung von Produktionsabfällen/Verpackungsabfällen
  • Logistikoptimierung
  • Bewusstseinsbildung, Weiterbildungsmaßnahmen, Bildung von Netzwerken

Die eingereichten Projekte werden nach einem transparenten Raster beurteilt und gewichtet. Vom Score hängt die Förderintensität ab.
Förderhöhe: max. 30.000 EUR (deminimis)
Förderintensität: max. 30% der Projektsumme. Ein Innovationszuschlag ist möglich.
Projektdauer: max. 12 Monate (Verlängerung möglich, aber bewilligungspflichtig)

Weitere Infos

         


Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Petra Busswald, busswald@akaryon.comPetra



Zurück zur Listenansicht

Schlagworte: , ,

Förderstelle:
Förderregion: National
Veröffentlicht in Umwelt / sustainability | Kommentare geschlossen