Archiv für Januar 2014

Standortinitiative Wien – Wirtschaftsagentur unterstützt bei Betriebsansiedlungen oder Standortveränderungen

Montag, 27. Januar 2014

Nächste Deadline: 30.06.2019

Mit dieser Förderung möchte die Wirtschaftsagentur nicht mehr nur Produktionsunternehmen unterstützen, sondern auch zur Mischnutzung von Standorten im Sinne des Fachkonzepts „Produktive Stadt“ des Stadtentwicklungsplans 2025 beitragen. (mehr …)

Grazer Ideenwettbewerb – innovative Geschäftsideen gesucht- die Frist läuft

Montag, 20. Januar 2014

Der Science Park Graz prämiert innovative Geschäftsideen mit hohem Umsetzungspotential. Besonders gefragt sind Ideen für innovative Produkte, Verfahren oder DienstleistungenIdeen aus allen akademischen Fachbereichen und ohne fachliche Einschränkung, die sich für eine wirtschaftliche Umsetzung eignen. Vorzugsweise sind diese im Zuge einer Diplomarbeit, einer Dissertation, einer Forschungsarbeit oder im Beruf entstanden.

Teilnahmeberechtigt sind Studierende, ProfessorInnen, wissenschaftliche MitarbeiterInnen und AbsolventInnen aller Universitäten und Fachhochschulen.

Einreichfrist: 31. 01. 2014

Wertung: In der Gesamtwertung ermitteln die GründungsberaterInnen des Science Park Graz, gemeinsam mit einer Fachjury, in einem zweistufigen Verfahren die 3 besten EinreicherInnen. Daneben werden die SiegerInnen aus 6 Kategorien (TU Graz, Med. – Uni Graz, KF Graz, FH Joanneum, sowie andere Unis und FHs und beste Einreicherin) ermittelt.

Beurteilungskriterien: Innovationsgrad der Idee,Umsetzbarkeit, Marktpotential und Originalität

Gewinn: Geld- und Sachpreise, ExpertInnenbeurteilung der eingereichten Projekte, Präsentation der erfolgreichen Projektideen

Webseite & Anmeldung: http://www.ideenwettbewerb.at

Wir wünschen Ihren innovativen Ideen viel Erfolg und beim Wettbewerb und bei der Umsetzung Ihrer innovativen Idee.

Antrags-Check für KMU – Förderantragsvorbereitung für Anträge bei Wirtschaftsagentur

Sonntag, 5. Januar 2014

Die Wirtschaftskammer Wien bietet das Service des kostenlosen Antrags-Checks – für kleine und mittlere Unternehmen, die einen Förderantrag bei der Wirtschaftsagentur einreichen möchten. Die Unternehmen werden bei der Antragstellung durch eine/n BeraterIn aus dem Berater-Pool der WK Wien unterstützt.
Für die geförderte Beraterstunde gilt in Wien ein begünstigter Nettostundensatz von 78,- EUR. Gefördert werden im Rahmen des Antrags-Check bis zu 8 Beraterstunden. Die WK übernimmt dabei 100% der Nettokosten, also bis zu 624,- EUR. (Die Umsatzsteuer in Höhe von max. 124,80 EUR ist vom Unternehmen zu tragen, kann aber in der Regel als Vorsteuer geltend gemacht werden).

Der Antrags-Check kann von Wiener UnternehmerInnen ganz einfach per Email – unter Angabe der geplanten Förderschiene und kurzer Projektbeschreibung – beantragt werden:

Wirtschaftskammer Wien Förderreferat
Tel + 43 1 51450 1057 | Email: email hidden; JavaScript is required, email hidden; JavaScript is required

ZIT Call Urban Solutions 2014 – F&E-Projekte Wiener Unternehmen mit Focus Lösungen für Städte

Sonntag, 5. Januar 2014

Einreichfenster: bis 14.03.2014

Der Call des ZIT (Zentrum  für Innovation und Technologie GmbH) im Rahmen des Förderprogramms FORSCHUNG wendet sich an Wiener Unternehmen und GründerInnen, die Produkte, Verfahren, Dienstleistungen für eine smarte Stadt von morgen entwickeln – insbesondere aus den Themenfeldern Energie, Mobilität, Gebäude, IKT.

Projektstandort muss Wien sein, die notwendige F&E Tätigkeit soll von dem/den einreichenden Unternehmen durchgeführt werden. Ergebnis der eingereichten Projekte sind Produkt-, Dienstleistungs- oder Verfahrensinnovationen mit klarem ökonomischem Verwertungspotential.

Facts:

Max. Barzuschuss: 500.000 Euro, Förderquote für kleine Unternehmen 45%, mittlere 35%, große Unternehmen 25%. Kooperationsbonus: 15%.

Preisgeld: zwischen 15.000 und 5.000 für die besten drei Einreichungen

Frauenbonus: liegt die wissenschaftliche Leitung bei einer Frau, zusätzlicher Bonus von 10.000 Euro

Mehr Informationen auf der Website des ZIT

Empfehlung: 100% netto-geförderten Antrags-Check bei der WK Wien beantragen – zur Unterstützung während der Antragstellung!

Wirtschaftsagentur Wien – Förderoptionen für Innovationsvorhaben 2014 ausgeschrieben

Donnerstag, 2. Januar 2014

Insbesondere für Wiener KMU interessant:

KOOP Kooperationsförderung für Innovationsentwicklung von mindestens zwei Wiener Unternehmen

Dienstleistungsaktion für die Entwicklung innovativer Dienstleistungen

Sachgüteraktion für innovative Investitionsvorhaben von produzierenden Betrieben

Nahversorgungsaktion für innovative Projekte von Nahversorgern

Schöne Fördermöglichkeiten – nachteilig nur die Auszahlung der Fördergelder nach Projektende!

Empfehlung: 100% netto-geförderten Antrags-Check bei der WK Wien beantragen – zur Unterstützung während der Antragstellung!

Fokus Nahversorgung 2014 unterstützt Innovationsvorhaben von Wiener Nahversorgungsbetrieben

Donnerstag, 2. Januar 2014

Einreichfrist: 31.3.2014

Geförderte Projekte: Die Wiener Wirtschaftsagentur fördert Projekte, welche mit Innovationen die Struktur und die Konkurrenzfähigkeit von Nahversorgern verbessern und richtungsweisend für die Branche am Standort Wien sind. Fokus 2014: Innovatives Handwerk.

Projektdauer: max. 2 Jahre.

Antragsberechtigte: Wiener Nahversorgungs- und Handwerksunternehmen (gemäß § 94 GewO) mit weniger als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich direkt an EndkundInnen richten.

Förderbare Kosten: aktivierungsfähige Investitionen, interne Kosten (Personalkosten), externe Kosten (Beratung, Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen), Marketingkosten; Mindestprojektkosten 10.000 Euro

Förderquote: max. 50%, max. Fördersumme 30.000 €. Für die Aufnahme eines Lehrlings innerhalb der Projektlaufzeit gibt es zusätzlich zur Fördersumme einen Bonus von 5.000 Euro. Projektleitung durch eine im Betrieb angestellte Frau: 2.000 Euro Bonus. Arbeitsplatzprämie 2.000 Euro. Auszahlung erst zu Projektende nach Endberichtslegung!

De-minimis!

Weitere Informationen sowie die Richtlinie sind online abrufbar