Archiv für April 2014

„Karl Ritter von Ghega-Preis“ – der NÖ Innovationspreis

Montag, 21. April 2014

Dieser Preis soll innovative Unternehmen in Niederösterreich unterstützen.  Die Ausloberin sind die Wirtschaftskammer NÖ und die niederösterreichische Landesregierung. Seit  2007  wird im Rahmen des Innovationspreises ein Sonderpreis an innovative Projekte von Forschungseinrichtungen vergeben. Die Teilnehmer.innen sollen angeregt werden ihren Innovationsgeist zu zeigen. Die besten Projekte aus Niederösterreich werden von der Jury auch für den Staatspreis Innovation nominiert. Einreichen können:

  • produzierenden Unternehmen
  • Handels- und produktionsnahe Dienstleistungsbetriebe, wenn deren Entwicklungen im Unternehmen bzw. in Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen durchgeführt wurden und die Vermarktung durch das Unternehmen erfolgt
  • ausgeschlossen sind reine Handelsbetriebe

nähere Informationen http://www.innovationspreis-noe.at/gvoraus.aspx Die Einreichung erfolgt online: www.innovationspreis-noe.at Hauptpreis  ist mit € 10.000,- dotiert und wird durch das Land Niederösterreich vergeben. Darüber hinaus werden Sonderpreise in verschiedenen Kategorien vergeben. Die Innovationspreisverleihung erfolgt im Rahmen einer feierlichen Preis- und Urkundenüberreichung.Dieser Preis soll innovative Unternehmen in Niederösterreich unterstützen.  Die Ausloberin sind die Wirtschaftskammer NÖ und die niederösterreichische Landesregierung. Seit  2007  wird im Rahmen des Innovationspreises ein Sonderpreis an innovative Projekte von Forschungseinrichtungen vergeben. Die Teilnehmer.innen sollen angeregt werden ihren Innovationsgeist zu zeigen. Die besten Projekte aus Niederösterreich werden von der Jury auch für den Staatspreis Innovation nominiert. Einreichen können:

  • produzierenden Unternehmen
  • Handels- und produktionsnahe Dienstleistungsbetriebe, wenn deren Entwicklungen im Unternehmen bzw. in Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen durchgeführt wurden und die Vermarktung durch das Unternehmen erfolgt
  • ausgeschlossen sind reine Handelsbetriebe

nähere Informationen http://www.innovationspreis-noe.at/gvoraus.aspx Die Einreichung erfolgt online: www.innovationspreis-noe.at Hauptpreis  ist mit € 10.000,- dotiert und wird durch das Land Niederösterreich vergeben. Darüber hinaus werden Sonderpreise in verschiedenen Kategorien vergeben. Die Innovationspreisverleihung erfolgt im Rahmen einer feierlichen Preis- und Urkundenüberreichung.

Österreich sucht »Orte des Respekts«

Montag, 21. April 2014

Ein Wettbewerb, bei dem man eine Projekt selbst einreichen kann oder Projekte vorschlagen. Alle Projekte sind auf einer Österreichkarte verortet und können einfach gefunden werden. Gedacht werden im Wettbewerb alle Orte, an denen Menschen Besonderes für das Zusammenleben leisten – und das analog oder auch digital. Eine fachkundige Jury bewertet entlang folgender Kriterien:

  • Konkrete und positive Wirkung auf die Gesellschaft und das Zusammenleben
  • Gleichbehandlung von Menschen unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, kultureller Ausdrucksform, Lebensentwürfen, Alter, gesellschaftlichen Rollen, sexueller Orientierung
  • Einbindung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen
  • Vorbildwirkung für andere
  • Nachhaltigkeit
  • Kreativität
 und innovative Umsetzung

http://www.ortedesrespekts.at/wettbewerbskriterien#sthash.BoPboxAK.dpuf

Im Zentrum stehen Initiativen, die Menschen verbinden, etwas „Gutes“ tun und ehrenamtlich durchgeführt werden. Insgesamt winken 12.000€ Preisgelder. Diese werden verteilt auf Landes- und Bundessieger ausgezahlt.  Die feierliche Preisverleihung erfolgt im September in Wien. weitere Informationen: http://www.ortedesrespekts.atEin Wettbewerb, bei dem man eine Projekt selbst einreichen kann oder Projekte vorschlagen. Alle Projekte sind auf einer Österreichkarte verortet und können einfach gefunden werden. Gedacht werden im Wettbewerb alle Orte, an denen Menschen Besonderes für das Zusammenleben leisten – und das analog oder auch digital. Eine fachkundige Jury bewertet entlang folgender Kriterien:

  • Konkrete und positive Wirkung auf die Gesellschaft und das Zusammenleben
  • Gleichbehandlung von Menschen unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, kultureller Ausdrucksform, Lebensentwürfen, Alter, gesellschaftlichen Rollen, sexueller Orientierung
  • Einbindung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen
  • Vorbildwirkung für andere
  • Nachhaltigkeit
  • Kreativität
 und innovative Umsetzung

http://www.ortedesrespekts.at/wettbewerbskriterien#sthash.BoPboxAK.dpuf

Im Zentrum stehen Initiativen, die Menschen verbinden, etwas „Gutes“ tun und ehrenamtlich durchgeführt werden. Insgesamt winken 12.000€ Preisgelder. Diese werden verteilt auf Landes- und Bundessieger ausgezahlt.  Die feierliche Preisverleihung erfolgt im September in Wien. weitere Informationen: http://www.ortedesrespekts.at

green start – eine Initiative für Start-ups

Montag, 14. April 2014

.. ist eine Initiative des Klima-  und Energiefonds und richtet sich an Jungunternehmer.innen, Gründer. innen, Vereine, die in den Themenfeldern erneuerbare Energie und Mobilität Ideen auf den Markt bringen wollen. Geboten werden innerhlab der neuen Start-up-Initiative des Klima- und Energiefonds Unterstützung bei der Entwicklung von der Idee zum ausgereiften Business-Konzept. Es soll auch eine Plattform für Vernetzung mit potentiellen PartnerInnen, InvestorInnen und inspirierenden Persönlichkeiten entstehen. Preisgelder und weitere Benefits:

  • 15.000 EURO Preisgeld: für jeweils drei Gewinner.innen
  • 6.000 EURO, Workshops & Coachings sowiePublizität für die erfolgversprechendstenTop-10-Idee
  • Vernetzung & Präsenz für alle Einreicher.innen
http://www.greenstart.at/

..

report writing in english

ist eine Initiative des Klima-  und Energiefonds und richtet sich an Jungunternehmer.innen, Gründer. innen, Vereine, die in den Themenfeldern erneuerbare Energie und Mobilität Ideen auf den Markt bringen wollen. Geboten werden innerhlab der neuen Start-up-Initiative des Klima- und Energiefonds Unterstützung bei der Entwicklung von der Idee zum ausgereiften Business-Konzept. Es soll auch eine Plattform für Vernetzung mit potentiellen PartnerInnen, InvestorInnen und inspirierenden Persönlichkeiten entstehen. Preisgelder und weitere Benefits:

  • 15.000 EURO Preisgeld: für jeweils drei Gewinner.innen
  • 6.000 EURO, Workshops & Coachings sowiePublizität für die erfolgversprechendstenTop-10-Idee
  • Vernetzung & Präsenz für alle Einreicher.innen
http://www.greenstart.at/

EU-Förderungen: PIC Code zur Identifikation (Stammdaten für EU-Einreichungen zentral verwaltbar!)

Mittwoch, 2. April 2014

Zur Teilnahme an verschiedenen EU-Förderschienen benötigt man den sogenannten PIC-Code, der ein Unternehmen bzw. eine Organisation identifiziert. Hinterlegt werden müssen diverse Eckdaten zur Organisation Name, Rechtsform, etwaige Nummern (z.B. Firmenbuchnummer), Finanzdaten etc.

Hier kann man nachsehen, ob man schon registriert ist das heißt einen PIC-Code hat: PIC-Recherche-Seite

Hier kann man sich neu registrieren bzw. den Account verwalten: PIC-Code-Registrierung