Wirtschaftsagentur unterstützt Wiener Kleinunternehmen beim Einstieg in den Online-Handel

26.01.2018

Einreichungen sind bis 30.04.2019 möglich

Im Rahmen der Initiative „Wiener e-commerce-Plattform“ werden Unternehmen unterstützt, die sich auf der ersten Wiener Shopping-Plattform registrieren.

Förderbare Unternehmen
Kleine Unternehmen (weniger als 50 MA) mit einem physischen Geschäftslokal in Wien

Förderbare Projekte
Fördergegenstand sind Maßnahmen in Verbindung mit der erstmaligen Präsenz auf der Wiener e-commerce-Plattform https://wien.shoepping.at/
Projektlaufzeit: max. ½ Jahr (Registrierung auf der Plattform muss innerhalb von sechs Monaten vollzogen sein)

Förderbare Kosten
Gebühren der Mitgliedschaft auf der Plattform (Fixgebühr und/oder umsatzabhängige Gebühr), mit der Präsenz auf der Plattform verbundene einmalig anfallende IT-Kosten (z.B.: Schnittstellenanpassung, Produktpräsentation), Kosten für die Bereitstellung von Fotos und Texten, Schulungen für den Onboardingprozess etc.

Förderung
Die Höhe des Zuschusses pro Unternehmen beträgt 80% der Bemessungsgrundlage (gebildet aus der Summe der förderbaren Kosten), maximal jedoch 1.000 Euro
Die Höhe des bereitgestellten Budgets beträgt 100.000 Euro.
Es handelt sich um eine De-minimis-Beihilfe.

Auszahlung
nach Vorlage der Endabrechnung

Einreichung, Ablauf und Auswahl
Anträge sind mittels Online-Förderantrag vor Projektbeginn zu stellen.

Termine
Die Ausschreibung wurde verlängert bis 30.4.2019.

Kontakt
Birgit Bachmann
+43 1 4000 86192
email hidden; JavaScript is required

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Wirtschaftsagentur Wien.

         


Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Petra Busswald, busswald@akaryon.comPetra



Zurück zur Listenansicht

Schlagworte:

Förderstelle:
Förderregion: Wien
Veröffentlicht in KMU / SME | Kommentare geschlossen