Artikel der Kategorie „Kooperation“

AWS Creat(iv)e Solutions Call – KMU-Förderung für kreatives Problemlösen

Mittwoch, 11. September 2019

Einreichfrist: 2. September bis 28. Oktober 2019, 12:00 Uhr

Hier sind Unternehmen gefragt, die ein Problem gemeinsam mit einem anderen Unternehmen kreativwirtschaftlich lösen möchten. (mehr …)

Vienna Calling: Creatives | Die Wiener Wirtschaftsagentur fördert Kreativimporte!

Freitag, 2. November 2018

Einreichfrist: 30. Juni 2019

Ähnlich wie creative_project, ABER im Rahmen des Calls „Vienna Calling: Creatives” sind Unternehmen aus ganz Österreich UND dem internationalen Raum dazu eingeladen, in Wien oder mit Wiener Unternehmen gemeinsam ein kreatives Projekt auf die Beine zu stellen. (mehr …)

Projektförderungen des Fonds Gesundes Österreich

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Einreichfrist: Größere Projekte 10. Jänner 2019 (kleinere laufend)

Ob Gesundheitsförderung im Betrieb oder in der Nachbarschaft, speziell für Kinder und Jugendliche oder Ältere, der FGÖ fördert ganz unterschiedliche Projekte im Bereich Gesundheit. (mehr …)

KWF-Programm Forschung, Entwicklung und Innovation: Förderungen für innovative Kärntner Unternehmen und Forschungseinrichtungen

Mittwoch, 14. März 2018

Laufende Einreichung bis 31. Dezember 2020

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt Unternehmen, die mit ihren Projekten das Innovationssystem Kärntens stärken. (mehr …)

Innovationsförderung der Wirtschaftsagentur Wien

Samstag, 6. Januar 2018

Einreichfrist: 25.04.2019

Für innovative Projekte, die von Wiener Unternehmen durchgeführt werden, stehen auch 2018 attraktive Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Die Wirtschaftsagentur Wien fördert Projekte in einer Wiener Betriebsstätte, im Rahmen derer neue oder deutlich verbesserte Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Organisationsformen oder Geschäftsideen entwickelt werden. (mehr …)

Forschungsprojekte und Studien zur Digitalisierung im Alter

Montag, 27. November 2017

Einreichfrist: 17.04.2017, 12 Uhr

Das Förderprogramm benefit begreift das Phänomen der demografischen Alterung als Herausforderung und Chance. Es möchte älteren Menschen ein möglichst langes und autonomes Leben in den eigenen vier Wänden – auch im erweiterten Sinn – gewährleisten.

Die soll durch innovative und anwendungsnahe Projekte im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien erreicht werden, die sich mit der Entwicklung neuer Produkte, Systeme und Dienstleistungen beschäftigen. Die Projekte sollen in Kooperation zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Daseinsvorsorgern, möglichst unter substanzieller Einbeziehung von EndanwenderInnen, durchgeführt werden. (mehr …)

Interreg Central Europe – 3. Call: Für transnationale Projekte im Bereich städtische und regionale Entwicklung

Montag, 13. November 2017

Einreichungen sind bis 25.01.2018 möglich (mehr …)

Die drei Schwerpunkte der Tiroler Innovationsförderung

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Das Land Tirol unterstützt die Innovationstätigkeit und die Entwicklung neuer Technologien mit drei Förderschwerpunkten. Sie sind gestuft entlang eines idealtypischen Entwicklungs- und Innovationsprozesses:

  • Förderung für Initiativprojekte (z.B. Sondierung der technischen Machbarkeit und des wirtschaftlichen Potentials von Produkt-, Verfahrens- und Dienstleistungsentwicklungen, Projektanbahnung)
    Mehr lesen …
  • Förderung von konkreten Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekten, einzelbetrieblich oder in kooperativer Form
    Mehr lesen …
  • Förderung von Begleitmaßnahmen zum betrieblichen Innovationsmanagements (InnovationsassistentIn)
    Mehr lesen …

Thematische Schwerpunkte:
Life Sciences, Mechatronik, Erneuerbare Energien, Informationstechnologie, Wellness, Holz und Tourismus sowie die Zukunftsbereiche Kreativwirtschaft, Materialwissenschaften / Werkstofftechnologie, Alpiner Raum

Ziele:

  • Steigerung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit und damit einhergehend nachhaltiges Wachstum der Tiroler Wirtschaft
  • Aufbau einer strategischen Innovationskultur in Unternehmen durch gezielte Steuerung von Innovationsprozessen
  • Verbesserung des Know-how- und Technologietransfers zwischen vorrangig KMU, wissenschaftlichen Einrichtungen, Bildungseinrichtungen sowie sonstigen F&E-Institutionen
  • Initiierung von Kooperationen zwischen Unternehmen und im Besonderen zwischen KMU und der Wissenschaft,
  • Erhöhung der Beteiligung von Tiroler Unternehmen an nationalen und EU-weiten Förderungsprogrammen
  • sowie Etablierung der (kooperativen) Innovationsförderung auch als regionales Entwicklungsinstrument, um periphere Tiroler Wirtschaftsregionen mit dem Zentralraum zu vernetzen

Weitere Infos finden Sie in den oben verlinkten Förderblog-Artikeln sowie auf der zugehörigen Website des Landes Tirol.

Tiroler Innovationsförderung für Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Einreichung laufend möglich – bis 31.12.2020

Die initialen Schritte sind getan, die Idee für ein Innovationsprojekt im Raum Tirol steht fest? Mit dieser Förderung gibt es die Chance auf finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung. (mehr …)

AT:net – Förderung der Markteinführung von herausragenden IKT-Projekten

Sonntag, 12. März 2017

Deadline: 23.04.2018, 12:00 Uhr

Im Rahmen der Breitbandinitiative 2020 hat das BMVIT das Programm „austrian electronic network“ (AT:net) neu aufgelegt. Das Programm unterstützt einen größeren Anteil an Entwicklungstätigkeiten im Projekt. KMUs können von einer erhöhten Förderquote (35%) profitieren.

(mehr …)