Was ist unter Innovationsgrad zu verstehen?

01.03.2018
Viewed 2905 Times 0 Comments

Der Innovationsgrad eines Projektes wird im Vergleich zu den am Zielmarkt bereits existierenden Angeboten sowie am Zusatznutzen des Vorhabens gegenüber existierenden Lösungen  bzw. der Verbesserung der Ausgangssituation im Unternehmen betrachtet. Der Innovationsgehalt betrifft einerseits den Neuheitsgehalt eines Vorhabens aber auch den erzielten Reifegrad des zu erwartenden Projektergebnisses. Für viele Förderschemen ist das erzielte MRL oder TRL Level relevant. In den Förderausschreibungen ist zu achten, ob es Voraussetzungen gibt, dass z.B. ein Prototyp (z.B. TRL 7) nachgewiesen werden muss, umkehrt auch was der Reifegrad des Ergebnisses ist. Insbesondere in EU Ausschreibungen aber auch in Ö in den thematischen Programmen werden die Ausschreibungen auf TRL Levels bezogen.

Der Innovationsgrad zählt neben dem Geschäftsmodell bzw. der Verwertung zu den wichtigen Indikatoren in Förderungs-Entscheidungssystemen.

         

Was this answer helpful ? Yes (0) / No (0)

Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Christian Finker, finker@akaryon.comChristian Finker



Zurück zur Listenansicht

Veröffentlicht in | Kommentare geschlossen