Make Europe Sustainable for All | Förderung für österreichische SDG-Projekte

Mittwoch, 16. Januar 2019

Einreichfrist: 15. Februar 2019

Die UN-Ziele für Nachhaltigkeit wollen erreicht werden. Damit das klappt, arbeiten überall auf der Welt Menschen zusammen. Manche von ihnen rufen auch Projekte ins Leben, die beim Helfen helfen. So ein Projekt ist Make Europe Sustainable for All.

Dieses EU-Initiative unterstützt die Umsetzung der Sustainable Development Goals unter anderem mit Projektförderungen. 2019 gibt es zwei Förderschienen. Eine für länderspezifische Projekte (LOT 1) und eine EU-weite Ausschreibung (LOT 2). Wir stellen hier LOT 1 vor.  

Wer ist förderbar?
Lokale Basisorganisationen und -gruppen, lokale Mitglieder von auf lokaler Ebene tätigen nationalen Organisationen der Zivilgesellschaft und lokale BürgerInnengruppen einschließlich studentischer Vereinigungen, Vereinen, BürgerInneninitiativen u.Ä.

Um für einen Zuschuss infrage zu kommen, müssen die BewerberInnen die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie müssen eine juristische Person und/oder eine eingetragene Körperschaft sein.
  • Sie müssen gemeinnützig sein.
  • Sie müssen ihren Sitz in Österreich haben.

Thematische Schwerpunkte

Einreichungen, die Bezug auf die aktuelle Kampagne von Make Europe Sustainable for All nehmen, werden priorisiert. Hier liegt der Fokus heuer auf nachhaltiger Lebensmittelproduktion und -verteilung sowie nachhaltigem Lebensmittelkonsum. Das Motto heißt: „Good Food For All“/ #GoodFood4All

Generell ist ein Bezug zu den SDGs und der Agenda 2030 gefragt.

Förderbare Projekte – Anforderungen

Es werden Projekte gefördert, die zur Sensibilisierung, zum Aktivismus und Kapazitätsaufbau beitragen.

Zuschussfähige Aktivitäten sind: Öffentliche Veranstaltungen, Schulungen, Podiumsdiskussionen, Bildungsmaßnahmen (Schulen, Universitäten usw.), künstlerische Darbietungen, Dialoge und Austausch mit politischen EntscheidungsträgerInnen, Straßenaktionen, Workshops, kreative und kulturelle Aktivitäten und Jugendaktivitäten.

Die Aktivitäten müssen auf lokaler Ebene in Österreich stattfinden.

Projektzeitraum: April 2019 bis 31. März 2020

Förderbare Kosten

Herstellung   von   Kampagnenmaterial,   Miete   des   Veranstaltungsorts,   Reisekosten   der

RednerInnen, direkte Arbeitskosten;
indirekte Kosten werden nicht gefördert, Personalkosten, die sich direkt auf das Projekt beziehen, können aber in die Budgetplanung einbezogen werden

Förderung

bis zu 2.000 Euro (3 Projekte haben die Chance auf Förderung)

Auszahlung

85 % des vereinbarten Budgets zu Projektbeginn, Restbetrag nach Einreichung der Berichte  

Einreichung, Ablauf und Auswahl

In Österreich wird das Projekt „Make Europe Sustainable for All“ von der Organisation ÖKOBÜRO – Allianz der Umweltbewegung umgesetzt. Projekt- und Budgetvorschlag sind anhand von Formularen online einzubringen.

Termine

Einsendeschluss: 15. Februar 2019, 23:59 Uhr MEZ
Bewertungs- und Auswahlverfahren: Mitte März 2019
Mitteilung über Zuschuss: April 2019
Umsetzungszeitraum: April 2019 bis 31. März 2020
Berichterstattung innerhalb eines Monats nach Projektabschluss.

Kontakt

ÖKOBÜRO – Allianz der Umweltbewegung
Lisa Weinberger
email hidden; JavaScript is required

Weitere Informationen finden Sie beispielsweise auf der Website von SDG Watch Austria und auf der Website des Projekts Make Europe Sustainable For All.

Im Rahmen der EU-weiten Ausschreibung können insgesamt 6 Projekte eine Summe von je 7.500 Euro erhalten.

Das H2020 KMU Instrument wurde neu aufgelegt

Freitag, 27. April 2018

Ziel des KMU Instruments ist es nach wie vor, Innovation in europäischen KMUs zu fördern. Hier informieren wir Sie über die aktuellen Förderbedingungen. (mehr …)

FTI Fast Track to Innovation unterstützt Marktüberleitung von Innovationen

Mittwoch, 31. Januar 2018

Die drei Stichtage im Jahr 2018: 21. Februar, 31. Mai 2018 und 23. Oktober 2018

Die Förderung wird ausgeschrieben im Rahmen von Horizon 2020. Sie richtet sich an Unternehmen, die mit ihren Innovationen von der Demonstrationsphase in die Markteintrittsphase übergehen wollen. (mehr …)

European Investment Project Portal (EIPP) – vernetzt Projektträger und Investoren

Mittwoch, 10. Januar 2018

Fristen: Projekte können laufend online gestellt werden. Investoren können laufend Kontakt mit Projektträgern aufnehmen.

Seit 2016 gibt es das Europäische Investitionsvorhabenportal EIPP. Die Plattform verbindet Projektträger aus dem EU-Raum mit Investoren weltweit. Sie wurde von der EU-Kommission im Rahmen der Investitionsoffensive für Europa gegründet. (mehr …)

EaSI-Call “Transaction cost support for social enterprise finance”

Montag, 13. November 2017

Einreichung bis 1.12.2017 möglich

Der Call wird im Programm Employment and Social Innovation (EaSI) ausgeschrieben und soll dabei helfen, Lücken in der Finanzierung von Social Businesses zu schließen. (mehr …)

Erasmus+: Förderungen für Projekte im Bereich Bildung, Jugend und Sport bis 2020

Freitag, 13. Januar 2017

Einreichschluss: Je nach Detail-Förderschiene unterschiedliche Deadlines. Bsp. Strategische Partnerschaften im Bereich allgemeine und berufliche Bildung: 21. März 2019, 12 Uhr

Erasmus+ ist auf die Modernisierung der Hochschulbildung in Europa ausgerichtet und fördert Mobilität sowie grenzüberschreitende Zusammenarbeit. (mehr …)

Horizon 2020 KMU Instrument Phase II – Demonstration, Market Replication, R&D

Montag, 31. Oktober 2016

Nächstes Cut-Off-Date: 9.1.2019

Vom Konzept zur Marktreife! Output der Projektarbeit im Rahmen von SME Instrument Phase II ist eine kommerzialisierbare Innovation.

(mehr …)

Horizon 2020 KMU Instrument Phase I – Konzept & Machbarkeit

Montag, 31. Oktober 2016

Nächstes Cut-Off-Date: 7.11.2018

Von der Idee zum Konzept! Risk Management sowie die technologische und wirtschaftliche Machbarkeit sind es, die bei Phase-I-Projekten im Mittelpunkt stehen sollen. (mehr …)

Horizon 2020 SME Innovation Associate (INNOSUP-02-2016) – bringt SMEs mit talentierten ForscherInnen zusammen

Samstag, 27. Februar 2016

H2020 SME Innovation Associate ist ein neues „Horizon 2020“-Pilotprogramm zur Unterstützung der länderübergreifenden Zusammenarbeit zwischen SMEs / Start-ups und PostdoktorandInnen. (mehr …)

Horizon 2020 SME Innovation Associate for Researchers – für ForscherInnen, die mit SMEs Innovationsideen sondieren

Samstag, 27. Februar 2016

Einreichschluss Phase 1: 30.06.2016

Richtet sich an hochqualifizierte ForscherInnen auf der Suche nach neuen Herausforderungen, die ein Unternehmen im Ausland bei der Transformation einer Business Idee in eine Innovation unterstützen und dabei noch ein paar Skills in Industrial Innovation und Business Management erwerben wollen. (mehr …)