Förderregion: Kärnten

Petra

Qualifizierungsförderung für Beschäftigte: So unterstützt das AMS Kärnten die Personalentwicklung

14.03.2018

Das AMS Kärnten unterstützt die Qualifizierung von MitarbeiterInnen mit verschiedenen Instrumenten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Petra

Implacement-Stiftung: AMS Kärnten unterstützt Unternehmen bei der Rekrutierung von qualifizierten MitarbeiterInnen

14.03.2018

Antragstellung laufend möglich

Mit diesem Programm können sich Unternehmen MitarbeiterInnen ins Team holen, die in Arbeitsstiftungen so qualifiziert werden, dass sie exakt dem Bedarf des Unternehmens gerecht werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Petra

Zuschuss zur Lehrausbildung vom AMS Kärnten

14.03.2018

Einreichung laufend möglich

Das AMS Kärnten fördert Unternehmen und Ausbildungseinrichtungen, die Lehrlinge ausbilden, mit Zuschüssen zu den Ausbildungskosten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Petra

AMS Kärnten fördert EPU bei der Einstellung der ersten Mitarbeiterin / des ersten Mitarbeiters

14.03.2018

Zur Einreichfrist: laufend; der Antrag ist innerhalb von 6 Wochen nach Beginn des Arbeitsverhältnisses zu stellen

Förderbare Unternehmen
Diese Förderung können Ein-Personen-Unternehmen (unter besonderen Voraussetzungen auch Personen- oder Kapitalgesellschaften) erhalten, wenn

  • der Arbeitgeber/die Arbeitgeberin seit mehr als 3 Monaten über eine Kranken- und Pensionsversicherung nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz (GSVG) verfügt und
  • der Arbeitgeber/die Arbeitgeberin nach fünf Jahren wieder oder erstmalig einen Arbeitnehmer/eine Arbeitnehmerin in diesem Unternehmen vollversicherungspflichtig beschäftigt
  • das Arbeitsverhältnis länger als zwei Monate dauert

Was ist förderbar?
Gefördert werden kann das vollversicherungspflichtige Arbeitsverhältnis von

  • arbeitslosen Personen, die seit mindestens zwei Wochen beim AMS vorgemerkt sind und
  • von vorgemerkten Arbeitsuchenden unmittelbar nach abgeschlossener Ausbildung

Es muss ein Arbeitsverhältnis begründet werden, das mindestens 50% der gesetzlichen oder kollektivvertraglichen Wochenstunden umfasst.

Finanzierungsvolumen
Der Arbeitgeber/die Arbeitgeberin erhält ein Viertel des laufenden Bruttoentgelts als Beihilfe ausbezahlt.
Die anerkennbare Obergrenze für die Beihilfe ist die ASVG-Höchstbeitragsgrundlage für das laufende Bruttoentgelt auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung.

Auszahlung
Die Beihilfe wird maximal für die Dauer eines Jahres gewährt.

Einreichung
Der Antrag sollte innerhalb der ersten 6 Wochen nach Beginn des Arbeitsverhältnisses gestellt werden. Die Abwicklung läuft über die für den Arbeitgeber/die Arbeitgeberin zuständige regionale Geschäftsstelle des AMS.

Kontakt
AMS Kärnten, Landesgeschäftsstelle
Rudolfsbahngürtel 42
9021 Klagenfurt
Tel: (0463) 3831
Fax: (0463) 3831-190
Mail: email hidden; JavaScript is required

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des AMS.

Diese Förderung gibt es auch für Wiener Unternehmen. Generell sind viele Förderungen, die das AMS auf regionaler Ebene bietet, auch in anderen oder sogar allen Bundesländern verfügbar.

Petra

Auf der Suche nach neuem Personal? Das AMS Kärnten unterstützt mit der Eingliederungsbeihilfe „Come Back“

14.03.2018

Einreichung laufend möglich

Das AMS Kärnten unterstützt Unternehmen bei der Einstellung von Arbeitssuchenden ab 45 bzw. 50 Jahren mit Lohnkostenzuschüssen. Auch die Anstellung jüngerer Arbeitssuchender wird gefördert. Diesen Beitrag weiterlesen »

Petra

Der KWF unterstützt KMU bei der Präsentation am internationalen Markt

14.03.2018

Laufende Einreichung bis 31. Dezember 2020

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt KMUs, die sich international ausrichten wollen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Petra

Unterstützung für die Internationalisierung gesucht? Der KWF fördert die Einstellung einer Assistenz

14.03.2018

Die kommende Einreichfrist startet voraussichtlich im 2. Halbjahr 2018

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt KMU, die eine Assistenz zur Umsetzung eines Internationalisierungsprojekts einstellen wollen, mit bis zu 50% Gehaltskostenzuschuss. Diesen Beitrag weiterlesen »

Petra

KWF-Ausschreibung „Internationalisierungsoffensive für KMU“

14.03.2018

Nächste Einreichmöglichkeit: voraussichtlich ab September 2018

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt KMU beim Einstieg in den internationalen Markt.

Förderbare Unternehmen
Kärntner KMU aus den Bereichen Gewerbe, Industrie, produktionsnahe Dienstleistungen oder Handel

Förderbare Projekte

  • nachhaltige Vorhaben, die die Aufnahme oder Neuorientierung von internationalen Geschäftsbeziehungen und / oder die Erschließung neuer Märkte zum Ziel haben
  • Einführung bestehender oder neuer Produkte in einem ausländischen Markt
  • Erstellung eines Internationalisierungskonzeptes und eines darauf aufbauenden Maßnahmenplanes
  • Maßnahmen, die zu einer erheblichen Stärkung der Exportorientierung führen

Maximale Projektdauer: 2 Jahre
Mindestprojektkosten: 10.000 Euro

Förderbare Kosten
Beratungskosten im Zusammenhang mit der Erstellung eines Internationalisierungskonzepts, eines darauf aufbauenden Maßnahmenplans und konkreter Umsetzungsschritte

Förderung
50 % Zuschuss
(De-minimis möglich)

Auszahlung
Teilzahlung von max. 50 % nach Projektabschluss, Schlusszahlung nach Erreichen der Zielsetzung und Berichtslegung

Einreichung
Die Einreichung hat vor Projektbeginn zu erfolgen und kann elektronisch abgewickelt werden.

Termine
Der neue Einreichzeitraum wird erst bekanntgegeben (Beginn voraussichtlich im September 2018).
Zuletzt: 01.09.2017 bis 31.10.2017.

Kontakt
+43-463 55 800 0
email hidden; JavaScript is required

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Website des KWF.

Petra

Der Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten

14.03.2018

Die Einreichung ist voraussichtlich ab Juli 2018 möglich

Der Innovations- und Forschungspreis wird jährlich vom Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds vergeben. Diesen Beitrag weiterlesen »

Petra

Der KWF fördert Unis und FHs mit innovativen Gründungsideen

14.03.2018

Einreichung bis 30. April 2018 (12:00 Uhr) möglich

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt Unis und FHs mit innovativen Geschäftsideen. Diesen Beitrag weiterlesen »