Artikel-Schlagworte: „Internationalisierung“

Internationalisierungsförderungen des Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds

Mittwoch, 14. März 2018

Der KWF unterstützt Internationalisierungsvorhaben – insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen – mit verschiedenen Förderungen. (mehr …)

Der KWF unterstützt KMU bei der Präsentation am internationalen Markt

Mittwoch, 14. März 2018

Laufende Einreichung bis 31. Dezember 2020

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt KMUs, die sich international ausrichten wollen. (mehr …)

Unterstützung für die Internationalisierung gesucht? Der KWF fördert die Einstellung einer Assistenz

Mittwoch, 14. März 2018

Die kommende Einreichfrist startet voraussichtlich im 2. Halbjahr 2018

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt KMU, die eine Assistenz zur Umsetzung eines Internationalisierungsprojekts einstellen wollen, mit bis zu 50% Gehaltskostenzuschuss. (mehr …)

KWF-Ausschreibung „Internationalisierungsoffensive für KMU“

Mittwoch, 14. März 2018

Nächste Einreichmöglichkeit: voraussichtlich ab September 2018

Der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds unterstützt KMU beim Einstieg in den internationalen Markt.

Förderbare Unternehmen
Kärntner KMU aus den Bereichen Gewerbe, Industrie, produktionsnahe Dienstleistungen oder Handel

Förderbare Projekte

  • nachhaltige Vorhaben, die die Aufnahme oder Neuorientierung von internationalen Geschäftsbeziehungen und / oder die Erschließung neuer Märkte zum Ziel haben
  • Einführung bestehender oder neuer Produkte in einem ausländischen Markt
  • Erstellung eines Internationalisierungskonzeptes und eines darauf aufbauenden Maßnahmenplanes
  • Maßnahmen, die zu einer erheblichen Stärkung der Exportorientierung führen

Maximale Projektdauer: 2 Jahre
Mindestprojektkosten: 10.000 Euro

Förderbare Kosten
Beratungskosten im Zusammenhang mit der Erstellung eines Internationalisierungskonzepts, eines darauf aufbauenden Maßnahmenplans und konkreter Umsetzungsschritte

Förderung
50 % Zuschuss
(De-minimis möglich)

Auszahlung
Teilzahlung von max. 50 % nach Projektabschluss, Schlusszahlung nach Erreichen der Zielsetzung und Berichtslegung

Einreichung
Die Einreichung hat vor Projektbeginn zu erfolgen und kann elektronisch abgewickelt werden.

Termine
Der neue Einreichzeitraum wird erst bekanntgegeben (Beginn voraussichtlich im September 2018).
Zuletzt: 01.09.2017 bis 31.10.2017.

Kontakt
+43-463 55 800 0
email hidden; JavaScript is required

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Website des KWF.

goAustria unterstützt internationale Start-ups beim Markteintritt in Österreich und Europa

Mittwoch, 22. November 2017

Die Beantragung von goAustria individual ist laufend möglich.
Für die Beantragung von goAustria 2weeks & 3weeks gelten Deadlines.

Die unterschiedlichen goAustria-Schecks sollen internationalen Start-ups den Einstieg in den österreichischen und europäischen Markt erleichtern, ihnen dabei helfen, ein Netzwerk aufzubauen und Verwertungsmaßnahmen vorzubereiten. (mehr …)

Förderung für Markteinführung digitaler Anwendungen

Mittwoch, 22. November 2017

Deadline: 16.01.2018

Nach der Fertigstellung eines digitalen Prototyps ist der Weg bis zum finalen Produkt und zum tatsächlichen Markteintritt aufwändig und kostenintensiv. Häufig bedarf es noch umfassender Usertests und letzter technischer Überarbeitungen, bis sich erste Vertriebserfolge und Referenzkunden verzeichnen lassen. Genau hier setzt das Programm At.net der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), das im Auftrag des Bundeskanzleramts ausgeschrieben wird, an. (mehr …)

Welt!Markt – SFG erleichtert steirischen Unternehmen die Internationalisierung

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Einreichung laufend möglich

Messteilnahmen, Wettbewerbsauftritte, Kooperationsanbahnung, Markterschließung innerhalb Europas und auf Fernmärkten – bei all diesen Aktivitäten unterstützt die Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft KMUs aus der Steiermark. (mehr …)

1st Call Beyond Europe – BMWFW fördert internationale FTI-Aktivitäten

Sonntag, 27. Dezember 2015

Einreichfrist: bis 30.03.2016, 12:00 Uhr

Der Forschungs- und Wirtschaftsstandort Österreich hängt in seiner erfolgreichen Entwicklung nicht unwesentlich von seinen internationalen FTI-Beziehungen ab. BMWFW und FFG tragen dieser Tatsache mit einem Programm zum Auf- und Ausbau der globalen Forschungszusammenarbeit Rechnung. Think outside the box – „Beyond Europe“! (mehr …)

aws tec4market – Internationalisierungshilfe für österreichische Technologie-KMUs

Montag, 2. November 2015

Einreichfrist: bis 31.12.2019

Was kommt nach dem Wachstum? Internationalisierung zum Beispiel. aws tec4market unterstützt dabei –4 aws tecmarket, ein Förderungsprogramm der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung in Zusammenarbeit mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws). (mehr …)

bmwfw und WKO setzen Internationalisierungsoffensive go international bis 2019 fort

Mittwoch, 30. September 2015

Einreichfrist: laufend bis 31.12.2018 einreichbar (neue Förderperiode IO-V läuft bis 31.03.2019)

Angestrebt wird mit go international die weitere Internationalisierung der österreichischen Wirtschaft sowie die Mobilisierung ungenützter Direktinvestitionspotenziale. Über vier Jahre stehen insgesamt 56 Millionen Euro für die heimische Exportwirtschaft zur Verfügung.

Die Wirtschaftskammer Österreich fördert mit ihrem go international-Programm heimische Klein- und Mittelunternehmen, die entweder bereits erfolgreich Produkte oder Dienstleistungen exportieren und nun neue Märkte erschließen möchten oder Firmen, die erstmals in Nah- oder Fernmärkte exportieren möchten. Für beide Zielguppen stehen verschiedene Förderschienen zur Verfügung. Neben individueller Beratung und Direktförderung wird durch die Unterstützung auch die Teilnahme an Veranstaltungen im In- und Ausland (Messen, Marktsondierung) erleichtert. und eine einjährige kostenlose Firmenpräsentation auf der Website www.advantageaustria.org.

Folgendes Angebot bzgl. Markteintritt gibt es speziell für KMU
Europa-Schecks Für KMU 1.4

Folgende Förderungen bieten sich hierbei für KMU und GU an:
Joint Activities 2.3
Export-Schecks für Technologieunternehmen 2.5
Export-Schecks für Dienstleister 3.5
Export-Schecks für Fernmärkte 4.2

Weitere Informationen

Kontakte in den jeweiligen Landeskammern

Alle Direktförderungen müssen vorab (bevor die Kosten anfallen) beantragt werden. Eine Antragstellung ist nach Verfügbarkeit der Budgetmittel bis 31.12.2018 möglich.