Artikel-Schlagworte: „Technologie-orientiert“

AWS fördert die Internationalisierung österreichischer Tech-KMUs

Donnerstag, 13. Februar 2020

Einreichfrist: Einreichung bald laufend möglich (Aktuell ist die Förderung noch in der Ausarbeitungsphase)

Förderung für die Internationalisierung einer Technologie in einem europäischen oder globalen Zielmarkt (ehemals tec4market)

(mehr …)

1. Ausschreibung „Vorzeigeregion Energie“ – Klima- und Energiefonds fördert Sondierungsprojekte

Montag, 28. Dezember 2015

Einreichfrist: bis 31.03.2016, 12:00 Uhr

Im Rahmen dieses Förderprogramms sollen Energietechnologie-Vorzeigeregionen aufgebaut werden. Es geht um die Etablierung von Best-Practice-Standorten, an denen Musterlösungen für intelligente, sichere und nachhaltige Energie- und Verkehrssysteme demonstriert werden. Die Umsetzung der Initiative erfolgt in mehreren Phasen. Phase1 ist der Konzeption des Projektclusters gewidmet. (mehr …)

F&E_Kommunikation: Wirtschaftsagentur fördert größer angelegte PR-Projekte für mehr Technologiebewusstsein

Montag, 9. März 2015

Einreichfrist: 15.10.2020

Hier können Projekte eingereicht werden, die das Bewusstsein für F&E&I erhöhen. Ziel der Förderaktion ist es, die Verbreitung von Wissen voranzutreiben sowie darauf aufbauende Innovationsleistungen zu fördern.

Förderbare Unternehmen
Antragsberechtigt sind Unternehmen sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen, die alleine oder gemeinsam mit Partnern ein Projekt im Sinne des Programms durchführen. Die Projekte müssen am Standort Wien durchgeführt werden.

Förderbare Projekte – Anforderungen
Zwei Projektarten sind möglich:

  • Einerseits werden Projekte gefördert, die darauf abzielen, bildungsferne Gruppen außerhalb der spezifischen Fachöffentlichkeit über neue Technologien und Forschungsergebnisse zu informieren. So sollen Vorbehalte gegenüber neuen Technologien abgebaut werden.
  • Andererseits werden Projekte gefördert, die das Image Wiens als F&E&I-Standort nach außen kommunizieren – Events mit hohem Impact, was die Sichtbarkeit wissenschaftlicher Leistungen betrifft.
    Nicht gefördert werden Maßnahmen, die bloße PR für ein einzelnes Produkt oder eine Firma darstellen.

Gefördert wird die erstmalige Durchführung einer Maßnahme.
Maximale Projektdauer: 24 Monate
Mindestbemessungsgrundlage: 5.000 €

Förderbare Kosten
Interne Personalkosten, zugekaufte Leistungen, Reisekosten (bis zum Ausmaß von max. 25 % der anderen förderbaren Kosten), Sach- und Materialkosten, Kosten für die Anschaffung von immateriellen Anlagegütern, Kosten für die Anschaffung technischer Anlagen und Maschinen sowie anderer Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung (BGA)

Förderung
max. Fördersumme: 50.000 €
Förderquote: 50 % für Unternehmen, 75 % für andere Akteure (Universitäten, FHs, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Bildungseinrichtungen)
De-minimis-Beihilfe

Einreichung, Ablauf und Auswahl
Einreichungen sind online über das Portal der Wirtschaftsagentur Wien möglich. Die Förderung wird nach dem Wettbewerbsprinzip vergeben. Der Förderantrag ist vor Projektbeginn zu stellen.

Termine
Die Einreichung ist von 01.01.2018 bis 31.12.2022 laufend möglich; nächste Deadlines: 15.10.2020 und 31.01.2021

Kontaktpersonen
Karin Dögl
+43 1 4000 86161
email hidden; JavaScript is required

Bernhard Steinmayer
+43 1 4000 86162
email hidden; JavaScript is required

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Förderstelle.

Bis zu € 5.000 Förderung für Technologie-Awareness-PR von der Wirtschaftsagentur holen!

Sonntag, 8. März 2015

Einreichfrist: 01.01.2015 bis 31.12.2017

Wirtschaftsagentur belohnt kleine PR-Projekte für mehr Technologie-Awareness mit bis zu € 5.000.

(mehr …)