COIN 10 richtet sich an KMUs mit Interesse an kooperativer Forschung in Innovationsnetzwerken

23.12.2015

Einreichfrist: 11.12.2017 bis 30.03.2018 (12:00 Uhr)

Geförderte Projekte:
Nationale Einreichmöglichkeit: Themenoffen, anwendungsorientierte Kooperations- und Netzwerkprojekte, in denen Innovationsnetzwerke auf/ausgebaut werden, die für die Unternehmen einen systematischen Zugang zu Knowhow ermöglichen, auf konkrete Innovationsvorhaben ausgerichtet sind, bzw. das Innovationsniveau aller beteiligten Unternehmen heben. In dieser Ausschreibung wird ein Schwerpunkt auf Innovationsprojekte im Dienstleistungsbereich gelegt.

Konsortium:
mindestens 4 Unternehmen, davon mindestens 3 KMU. Optional können sowohl weitere Unternehmen als auch Intermediäre und/oder FEI-Einrichtungen weitere Konsortialpartner sein.

Förderrahmenbedingungen 9. Ausschreibung (neue Details zur 10. Ausschreibung folgen gegebenenfalls)
Förderquote bis zu 60% (KU, Intermediäre, FEI-Einrichtungen)
Förderung der nichtösterreichischen Partner: max. 20% der Gesamtförderung
Minimale Projektkosten 100.000 Euro, maximale Fördersumme 500.000 Euro.
Förderbare Kosten: Personalkosten und sonstige projektbezogene Einzelkosten (FEI-Infrastruktur Nutzung, Drittkosten, Reisekosten,
Sach- und Materialkosten), Drittkosten max. 40% der Gesamtkosten
Projektdauer: 1-2 Jahre in der Regel (3 Jahre in begründeten Fällen)
Deminimis: nein

Mehr Informationen über COIN / Kooperationen und Netzwerke

         


Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Petra Busswald, busswald@akaryon.comPetra



Zurück zur Listenansicht

Schlagworte: , ,

Förderstelle:
Förderregion: National
Veröffentlicht in F&E, KMU / SME, Kooperation | Kommentare geschlossen