aws fördert mit „impulse XL“ marktorientierte, innovative Kreativwirtschafts-Projekte österreichischer KMUs

12.01.2016

Einreichfrist: 05.09.2016, 17 Uhr

impulse XL adressiert kreativwirtschaftliche Projekte bei denen die Marktorientierung und die Wirtschaftlichkeit der daraus resultierenden Produkte, Verfahren, Dienstleistungen bereits plausibel und nachvollziehbar dargestellt werden kann.

Geförderte Projekte
Gefördert werden innovative, kreative, marktorientierte Projekte, die Aktivitäten der experimentellen Entwicklung umfassen. Bei impulse XL sind dies alle Maßnahmen, die im Rahmen der Entwicklung sowie gegebenenfalls auch der ersten Anwendung bzw. Marktüberleitung erforderlich sind.

Förderbare Kosten
Personalkosten, Ausbildungskosten, Sachkosten, Drittkosten, sonst. Betriebskosten (Material, Reisekosten etc.)

Antragsberechtigt
bestehende oder sich in Gründung befindende kleine oder mittlere Unternehmen (KMU) aller Branchen (u.a. Design, Architektur, Multimedia, Mode, Grafik, Medien- und Verlagswesen, Kunst, Musik etc.), einschließlich Personen die eine freiberufliche Tätigkeit ausüben

Förderquote
bis zu 50% der förderbaren Projektkosten, max. 200.000€

Projektdauer
3 Jahre

De-minimis
fällt zur Gänze unter die de-minimis-Bestimmungen

Termine:

  • Jurysitzung A: 7.12.2016
  • Jurysitzung B: 14.12.2016

Weiterführende Informationen finden Sie hier

Merken

Merken

         

Zurück zur Listenansicht

Schlagworte: , ,

Förderstelle:
Förderregion: national
Veröffentlicht in KMU / SME, Kreativwirtschaft | Keine Kommentare »

Kommentieren