aws ProTRANS: Förderungen für Produktfindungsstrategie und Technologietransfer

14.02.2012

Deadline: laufend bei Austria Wirtschaftsservice (AWS)

Ziel ist, den nachhaltigen Umgang mit Innovationen in KMUs zu festigen. Förderungen für die Stärkung der Innovationsleistung von KMU, die im Bereich F&E- bzw. Technologietransfer mit universitären oder außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie mit anderen in- und ausländischen Unternehmen kooperieren. Gefördert werden nur neue, nicht laufende Vorhaben. Konkret gefördert werden:

  • Entwicklung/Optimierung von Unternehmensstrategien, um das Produktportfolio zu verbessern; Nutzen von technologischen Potenzialen;
  • Implementierung/Etablierung effektiver Innovations-Management-Methoden zur Stärkung der Innovationsleistung;
  • strategische Produktfindungsprozesse, die zu Produkt- und Verfahrensinnovation führen (ev. dank Technologietransfer).

Es gibt zwei Projektphasen (zusammen max. 24 Monate): Definitions-/Konzeptphase (max. 8 Monate/max. 50.000 Euro bzw. 50% der förderbaren Kosten) und die anschließende Umsetzungsphase (max. 35% der förderbaren Kosten; Drittkosten max. 40% der anerkannten Kosten). Sollte sich in der Definitionsphase herausstellen, dass es aus nachvollziehbaren Gründen nicht zu einer Umsetzung kommt, müssen bis dahin mind. 40.000,- Projektsumme angelaufen sein.

Wichtig ist der Knowhow-Transfer in das antragstellende Unternehmen.

Innovationsberatung und Kooperation sind integrative Elemente eines typischen proTRANS-Projektes.

Förderbare Kosten:

  • Personal-, Beratungs-, Dienstleistungskosten Dritter
  • Durchführbarkeitsstudien
  • Verbrauchsmaterialien für F&E-Aktivitäten
  • Reisekosten

Fördersumme: Zuschuss bis max. 300.000,- EUR. Mindestumfang von Projekten 40.000,- EUR.

Antragsteller: bestehende Unternehmen, NICHT für Gründer

Weitere Informationen

         


Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Petra Busswald, busswald@akaryon.comPetra



Zurück zur Listenansicht

Schlagworte: , ,

Förderregion: National
Veröffentlicht in KMU / SME | Kommentare geschlossen