Zuschuss zur Lehrausbildung vom AMS Kärnten

14.03.2018

Einreichung laufend möglich

Das AMS Kärnten fördert Unternehmen und Ausbildungseinrichtungen, die Lehrlinge ausbilden, mit Zuschüssen zu den Ausbildungskosten.

Wer ist förderbar?
Unternehmen und Ausbildungseinrichtungen

Wofür wird die Förderung vergeben?
Gefördert werden kann die Lehrausbildung von

  • Mädchen in Berufen mit geringem Frauenanteil
  • Jugendlichen, die am Arbeitsmarkt benachteiligt sind
  • TeilnehmerInnen an einer Integrativen Berufsausbildung
  • Erwachsenen (über 19jährigen), deren Beschäftigungsproblem aufgrund von Qualifikationsmängeln durch eine Lehrausbildung gelöst werden kann

Förderbare Kosten
Kosten der Lehrausbildung bzw. der Integrativen Berufsausbildung (Lehrlingsentschädigung, Personal- und Sachaufwand)

Förderung
Monatlicher Zuschuss zu den Ausbildungskosten: je nach Personengruppe und Ausbildungsstätte zwischen 400 und 755 Euro
Die Beihilfe wird jeweils für ein Lehr-/Ausbildungsjahr bewilligt. Sie kann für maximal 3 Jahre gewährt werden.

Einreichung
Die Förderung ist an ein Beratungsgespräch zwischen AMS und ArbeitgeberIn bezüglich der zu fördernden Person gebunden. Die Förderungswerberin / der Förderungswerber und die zu fördernde Person müssen vor Beginn der Beschäftigung mit der zuständigen Beraterin / dem zuständigen Berater der regionalen Geschäftsstelle des AMS Kontakt aufnehmen.

Kontakt
AMS Kärnten, Landesgeschäftsstelle
Rudolfsbahngürtel 42
9021 Klagenfurt
Tel: (0463) 3831
Fax: (0463) 3831-190
Mail: email hidden; JavaScript is required

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des AMS.

         


Kontaktieren Sie gerne die Autorin dieses Artikels:
Petra Busswald, busswald@akaryon.comPetra



Zurück zur Listenansicht

Schlagworte:

Förderstelle:
Förderregion: Kärnten
Veröffentlicht in Personal | Kommentare geschlossen